Wege der Ganzwerdung

Amy Z. Rowland: Reiki for the Heart and Soul – The Reiki Principles as Spiritual Pathwork

Amy Z. Rowland: Reiki for the Heart and Soul – The Reiki Principles as Spiritual Pathwork

Das großformatige Buch in leuchtenden Farben und ansprechendem Design ist 2008 im Healing Arts Press-Verlag in Rochester, Vermont, erschienen. „Reiki für Herz und Seele – Die Reiki-Lebensregeln als spiritueller Weg“ wäre eine mögliche Übersetzung für den Titel dieses englischsprachigen Buches.

Der Leser erfährt über die Autorin gleich zu Anfang, dass sie sowohl im Usui Shiki Ryoho als auch im Gendai-Reiki ausgebildet ist und seit Jahren als Reiki-Praktizierende und -Lehrerin arbeitet. Ihren großen Erfahrungsschatz und den ihrer Schüler nutzt sie, um ihre Erkenntnisse aus jahrelanger Reiki-Praxis auf sehr individuelle Weise zu teilen und daraus Anregungen und konkrete Vorschläge für den Reiki-Praktizierenden zu formulieren. Das ganze Buch besticht durch die durchweg positive Sprache, durch die Amy Rowland ihre Freude und Leidenschaft an den Leser weitergibt. Sie motiviert mit Formulierungen wie: „Now you: Practice listening to the energy!“ (dtsch.: „Jetzt bist du an der Reihe: Übe, der Energie zuzuhören!“).

Und stellt am Ende jedes Kapitels konkrete Übungen vor. Bevor sie auf die Lebensregeln im Gesamten sowie im Einzelnen sehr konkret eingeht, beschreibt sie alles, was rund um die spirituelle Praxis von Reiki wichtig ist. Sie bestärkt den Leser, indem sie ihm empfiehlt, sich selbst genau zu beobachten, sich Zeit zu nehmen, den eigenen Rhythmus zu finden. Sie beschreibt verschiedene Herangehensweisen, darunter auch ihre eigene, zum Erlangen spiritueller Disziplin. Amy Rowland spricht von den „Wundern“, die sie und ihre Schüler schon mit Reiki erlebt haben, sie erklärt die Wirkung der Reiki-Symbole und erzählt, wie sie gelernt hat, auf Reiki zu vertrauen.

Im Kapitel, das die Autorin mit „The Reiki Principles“ (dtsch.: „Die Reiki Lebensregeln“) tituliert, erfährt der Leser wirklich sehr viel über die möglichen Ursprünge, die verschiedenen Quellen und Forscher und lernt eine Vielzahl an Arten kennen, auf die die Regeln weitergegeben wurden und heute noch werden. Zunächst setzt Rowland sich mit den verschiedenen Aufzeichnungen der Lebensregeln auseinander, die von Hawayo Takatas Schülern existieren. Sie vergleicht die einzelnen Versionen hinsichtlich Reihenfolge, Wortlaut und Einordnung in die Legende des Mikao Usui. Ähnlich verfährt sie auch mit ausgewählten Texten japanischer Quellen. Sie vergleicht die Version der Gokai auf dem Gedenkstein Usuis mit den Schriftzeichen auf dem bekannten Porträt des Linienbegründers und gibt schließlich jene von Hiroshi Doi im kürzlich auf Deutsch erschienenen Buch „Iyashino Gendai Reiki Ho“ wieder, um diese zu interpretieren.

Sie stellt die landläufigen englischen Bezeichnungen der „geheimen Methode zum Einladen des Glücks“, nämlich „precepts“, „principles“ und „ideals“, in Frage und erörtert schließlich die Bedeutung von „Just for today“ (dtsch.: „Gerade an diesem heutigen Tag“. Mit jedem erwähnten Text und jeder Darstellung nennt sie die jeweilige Quelle, die Personen und Bücher auf, die sie sich bezieht. Dies zeigt, dass die Autorin sehr genau recherchiert hat und nicht nur oberflächlich Wissen weitergibt, sondern auch Hintergründe kennt, darstellt und analysiert. Dann appelliert sie an den Leser, sich weiter zu belesen und sich schließlich der spirituellen Praxis zu widmen. Geschlossen wird dieses Kapitel nämlich, wie jedes ihrer Kapitel, mit „more suggestions for practice“ (dtsch.: „weitere Vorschläge zur Übung“), die sie für Anfänger, Fortgeschrittene und auch für Reiki-Lehrer formuliert hat.

Es folgen fünf Kapitel, die je eine Lebensregel behandeln. Amy Rowland nennt sie „Frieden“, „Gelassenheit“, „Dank“, „Integrität“ und „Freundlichkeit“. Diese Kapitel dienen den Inhalten der einzelnen Lebensregeln und beleuchten sie von mehreren Standpunkten aus. Sie zeigen Möglichkeiten auf, wie jede einzelne von ihnen mit Hilfe von Reiki gelebt werden kann. Der Leser findet zu jeder Regel die überlieferte Herangehensweise von Hawayo Takata sowie kleine Geschichten und Anekdoten aus dem Leben der Autorin oder einer ihrer Schüler. Meditationen und Tipps für die Bewältigung des eigenen Alltags runden die Kapitel schließlich ab.

Amy Z. Rowland: Reiki for the Heart and Soul – The Reiki Principles as Spiritual PathworkIm letzten Kapitel, einer Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, geht Amy Rowland erneut auf die Unterschiede im Lehren der Lebensregeln zwischen den westlichen und östlichen Traditionen ein. Weitere wunderbare Erfahrungsberichte, wie Menschen die Lebensregeln für ihren Umgang mit (scheinbaren) Enttäuschungen nutzen konnten, folgen.

Im Epilog geht es um den Weg, den ein Reiki-Praktizierender beschreitet und auf welche Weise er mit seinen Begegnungen mit Freude und Glück, herber Enttäuschung, Schicksalsschlägen und zeichnenden Ereignissen umgehen kann.

Zusammengefasst kann ich sagen, ist „Reiki for the Heart and Soul – The Reiki Principles as Spiritual Pathwork“ ein sehr lesenswertes Buch. Es vereint umfassendes Fachwissen über Reiki mit persönlichen Erfahrungen und Erkenntnissen der authentischen Autorin, die es wert sind, weitergegeben zu werden. Der Leser entdeckt Reiki als spirituellen Lebensweg neu und kann aus einem unglaublich großen Schatz an Achtsamkeitsübungen, Meditationen und Reflexionsanregungen wählen, wie er seine eigene Spiritualität mit Reiki im Alltag umsetzt. Schade, dass dieses geniale Buch noch nicht auf Deutsch erschienen ist.

Einschätzung der Redaktion Reiki Magazin: Insgesamt gut gelungenes  englischsprachiges Werk!
Healing Arts Press, 256 Seiten, 18,86 Euro
Reiki for the Heart and Soul: The Reiki Principles as Spiritual Pathwork hier bei Amazon bestellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher noch keine abgegebenen Stimmen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.