Wege der Ganzwerdung

Hannah Bargfrede: Chakren, Reiki, Yoga

Hannah Bargfrede: Chakren, Reiki, Yoga

Die drei Bereiche Chakren, Reiki und Yoga werden von vielen Anwendern gerne miteinander kombiniert. Als ich den Titel des Buches las, war ich gleich neugierig darauf, in welcher Weise es Verbindungen zwischen diesen drei Bereichen aufzeigt. Meine Hoffnung war, dass ich durch die Erfahrungen der Autorin vielleicht zu neuen oder inspirierenden Erkenntnissen komme.
Was die Covergestaltung angeht: diese empfinde ich als gelungen, sie wirkt auf mich harmonisch und ansprechend. Als ich dann anfing zu lesen, habe ich festgestellt, dass es in diesem Buch gar nicht so sehr um die Kombination der drei Bereiche geht, die im Titel genannt sind, sondern es handelt sich eigentlich um „drei Bücher in einem“. Diese Publikation enthält also ein Buch über Chakren, eines über Reiki und eines über Yoga. Auf dem Cover steht ja auch, wie mir später auffiel, der Hinweis „3 in 1“, der hierauf hindeutet.

Diese Publikation bietet somit zu allen drei genannten Bereichen grundlegende Informationen. Dabei kommt es allerdings teils auch zu Wiederholungen: So werden beispielsweise die Chakren im Chakren-Teil wie auch im Reiki-Teil erläutert.

Wären die drei Teile drei einzelne Bücher, würde es sich dabei lediglich um kleine Booklets handeln. Die drei Teile zu einem Buch zusammenzufassen, macht also so gesehen durchaus Sinn. Allerdings wäre es entschieden gelungener gewesen, dann die Inhalte dahingehend zu ändern, dass alles mehr wie „aus einem Guss“ wirkt, es schönere Übergänge gibt und Wiederholungen vermieden werden.

Die Gewichtung der drei Themenbereiche ist sehr unterschiedlich, was die Länge angeht. So bestehen der Chakren- und der Reiki-Teil aus je rd. 30 Seiten, während der Yoga-Teil mit rd. 90 Seiten sehr viel länger ist.

Als Autorin des Buches wird Hannah Bargfrede genannt, während im Impressum jedoch Dounia Daoudi aus Marokko angegeben ist. Letztlich bleibt unklar, ob es sich bei Hannah Bargfrede vielleicht lediglich um die Übersetzerin handelt.

Im Yoga-Teil des Buches gibt es neben den Texten auch Bilder zu den verschiedenen Asanas, die aber teils nicht über ausreichend Pixel für einen ordentlichen Druck verfügen, so dass sie verpixelt sind, was sehr schade ist. Hinzu kommt: Die Bilder stammen aus Fotodiensten und wirken etwas beliebig zusammengewürfelt.

Der Reiki-Teil des Buches bietet die gängigen Informationen über Reiki, die man auch in vielen anderen Grundlagen-Büchern und auf Websites findet. Wie fast immer zur Einführung werden die Reiki-Geschichte, die Handpositionen und die Reiki-Ausbildungsgrade erläutert, und es wird darauf eingegangen, wie eine Behandlung abläuft. Außerdem werden Standard-Fragen beantwortet, beispielsweise ob man Reiki bei Kindern anwenden kann und wieviel eine Behandlung kostet. Die Chakren werden erklärt, und es gibt auch einen Warnhinweis, dass Reiki bei schweren Erkrankungen nicht ausschließlich angewendet werden soll, sondern nur zusätzlich zu medizinischer Behandlung.

Insgesamt betrachtet ist dieses Buch „ganz nett“. Es gibt grundlegende Informationen zu den drei Themenbereichen und eignet sich deshalb für LeserInnen, die sich noch nicht so gut damit auskennen und gebündelt Informationen über alle drei Systeme auf einmal suchen. Was den Reiki-Teil des Buches angeht, so muss ich sagen, dass es auf dem Buchmarkt weitaus gelungenere Grundlagenbücher gibt, die sowohl inhaltlich als auch preislich attraktiver sind.

Einschätzung der Redaktion Reiki Magazin: Kein großer Wurf!
Independently published, 170 Seiten, 17,99 Euro – hier direkt bei Amazon bestellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher noch keine abgegebenen Stimmen)
Loading...
  • Veröffentlicht in: Bücher am 3. November 2020
Janina Koeck

Veröffentlicht von

Janina Köck ist seit 1996 in Reiki eingeweiht und lehrt seit 2001 Reiki im Usui System. Sie ist freie Reiki-Lehrerin, in Shoden und Okuden in Jikiden Reiki eingeweiht und Karuna Reiki (R) Lehrerin. Sie schreibt die Buchrezensionen fürs Reiki-Magazin seit 2008 und ist von Beginn an Mitorganisatorin der Reiki-Convention, hat 2010 und 2011 das Reiki-Festival mitorganisiert und ist Gründungsmitglied von ProReiki. Janina lehrt Reiki in ihrer Praxis Leben in Einklang in Köln und sie steht für eine geerdete, tiefe und humorvolle Spiritualität. Offenheit für Neues aber auch eine große Liebe zu den Ursprünge des Reiki findet man bei ihr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.