Phyllis Lei Furumoto

Alles zu Forum, Galerie und Chat: Vorstellung neuer User, Anleitungen, Hinweise, Diskussionen, Fragen, Kommentare und Treffen im realen Leben.

Moderatoren: AdminTeam, Moderation Chat, Moderation Forum

Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 888
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Sonka » 17.02.2019, 10:18

Da nicht alle immer auch bei FB unterwegs sind, hier eine Info zum Gesundheitszustand von Phyllis Lei Furumoto (deutsche Übersetzung darunter), gepostet von Lorna McLean:

Reiki Friends may Healing Love and Reiki Flow to Phyllis Lei Furomoto, Grandaughter of Hawayo Takata. Today we hear that this Incredible Woman, who is in very many Reiki Lineages, is now receiving hospice care. Anyone who appreciates the incredible contribution that Phyllis has made to Reiki, and the wonderful reiki healing energies will feel drawn to send reiki to assist Phyllis Lei Furumoto at this time. This message on facebook from her partner Joyce M Winough for sharing this.
Dear Friends,
I am home early from Hawaii for I was clear it was time for me to be with Phyllis. On Tuesday, Phyllis went to her oncologist to get the results of her last PET scan taken a few days previously. Phyllis had great support from Paul and Bonnie driving, waiting to see the doctor and listening to the reports.
From November and the last scan, cancer cells have advanced rapidly to more places in bone and liver. The Oncologist has recommended intravenous chemotherapy once a week. Phyllis has been on two different oral chemotherapy since June without positive results. As Phyllis is quite weak now and has lost 50 pounds since her time with you all in Madrid in October, the chemotherapy protocol would be difficult on her physical body. The other option is palliative care, making sure that Phyllis is comfortable and as pain free as possible. Her back pain started about the time we came back home from New York City in November. She has metastasis to bone of her spine as well as recently diagnosed hairline fractures.
Today, Phyllis has declined the chemotherapy protocol and her oncologist has ordered for hospice care. She will have in home nursing check ups, monitored pain medication, hospital bed and other in home care aids. Phyllis is surrounded by loved ones as well as her brothers and sisters. The Usui 2 will be held as planned with Paul to facilitate with shared leadership and Phyllis to join in, as possible, on line from her bed. Of course, everything is subject to change. How do you make God laugh? Tell her you have plans.
Phyllis would like to thank all of you for the Reiki you have been sending, the flowers and cards, feeling you all close.
I will write again as the rest of out time together progresses.
With Love,
Joyce


Hier die Google-Übersetzung einer Nachricht von Phyllis′ Partnerin Joyce M Winough, für die Weitergabe:

Liebe Freunde,
ich bin früh von Hawaii nach Hause gekommen, da mir klar war, dass es Zeit für mich war, bei Phyllis zu sein. Am Dienstag ging Phyllis zu ihrem Onkologen, um die Ergebnisse ihres letzten PET-Scans zu überprüfen, das einige Tage zuvor gemacht worden war. Phyllis hatte große Unterstützung von Paul und Bonnie beim Autofahren, wartete auf den Arzt und hörten den Berichten zu.
Seit November und dem letzten Scan sind Krebszellen rasch an mehreren Stellen in Knochen und Leber vorgerückt. Der Onkologe hat einmal wöchentlich eine intravenöse Chemotherapie empfohlen. Phyllis erhielt seit Juni zwei verschiedene orale Chemotherapien ohne positive Ergebnisse. Da Phyllis jetzt ziemlich schwach ist und seit ihrer Zeit mit ihnen im Oktober in Madrid 50 Pfund abgenommen hat, wäre das Chemotherapieprotokoll für ihren Körper schwierig. Die andere Option ist die Palliativpflege, um sicherzustellen, dass Phyllis so angenehm und schmerzfrei wie möglich ist. Ihre Rückenschmerzen begannen etwa im November, als wir aus New York City nach Hause kamen. Sie hat Metastasen im Knochen der Wirbelsäule sowie kürzlich diagnostizierte Haarrisse.
Heute hat Phyllis das Chemotherapieprotokoll abgelehnt, und ihr Onkologe hat Hospizbetreuung in Auftrag gegeben. Sie wird in der häuslichen Krankenpflege untersucht, die Schmerzmittel überwacht, das Krankenbett und andere Hilfsmittel für die häusliche Pflege überwacht. Phyllis ist umgeben von Angehörigen sowie ihren Brüdern und Schwestern. Die Usui 2 wird wie geplant zusammen mit Paul abgehalten, um es mit gemeinsamer Führung und Phyllis zu ermöglichen, so weit wie möglich von ihrem Bett aus online zu sein. Natürlich kann sich alles ändern. Wie bringst du Gott zum Lachen? Sag ihr, du hast Pläne.
Phyllis möchte sich bei Ihnen allen für das Reiki bedanken, das Sie gesendet haben, die Blumen und Karten, und Sie fühlen sich alle nahe.
Ich werde wieder schreiben, während die restliche Zeit zusammen fortschreitet.
Mit Liebe,
Joyce
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche

Emilie
Reiki-Laterne
Beiträge: 130
Registriert: 13.07.2009, 12:55

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Emilie » 04.03.2019, 17:28

Sonka hat geschrieben:Da nicht alle immer auch bei FB unterwegs sind, hier eine Info zum Gesundheitszustand von Phyllis Lei Furumoto (deutsche Übersetzung darunter), gepostet von Lorna McLean:
Hallo Sonka,

das ist nett von Dir, dass Du uns hier über den Gesundheitszustand von Phyllis informierst. Auf FB tummel ich mich nämlich nicht rum. Ich bin in Gedanken bei ihr und es ist schön zu lesen, dass sie von lieben Menschen auf ihrem letzten Weg begleitet wird.
Liebe Grüße,
Emilie

Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 888
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Sonka » 02.04.2019, 16:07

Ihr Lieben: am Sonntagmorgen, Ortszeit 7:10, hat Phyllis Lei Furumoto ihre irdische Hülle verlassen und ist im Kreis von Freunden und Familie gestorben.

Hier der Text, den Rachel Goldberg am Sonntagabend veröffentlicht hat:

From Phyllis's beloved partner Joyce:

“What is it to die but to stand naked in the wind and to melt into the sun? And when the earth shall claim your limbs then you shall truly dance.” Kahil Gibran

This morning, March 31, 2019 at 0710 Phyllis Lei Furumoto passed from this life. Her transition started a few days ago as she became unresponsive to this physical world. From this early morning, I held her in my arms until the end, as she wished. We were surrounded by family, dear friends and her students.

As I watched her body being taken away from our home, I entered into an unknown space, one that we all share. I ask, How do I go on without her? And I feel deep within that she has given me, given us all, gifts for us to carry on. Her legacy is in our hands, in our hearts.

These past weeks have been an event, as you may imagine with Phyllis, full of love, Reiki, people, tears, laughs, hugs, fears, transitions, challenges, music, good food and more good food. Our home has overflowed with your gifts, flowers, cards, calls and most of all your true selves. I have been sailing on an ocean of love, wave after wave, surfing to places unknown. I pray that I may show my gratitude, in some way, to the global Reiki community.

With Great Sadness and Joy,
Joyce


Und hier die Übersetzung durch Google-Translator (Korrekturlesen fällt heute aus, sorry, ich hoffe, es ist nicht allzu großer Nonsens :wink: ):

Von Phyllis 'geliebtem Partner Joyce:

„Was ist es zu sterben, außer nackt im Wind zu stehen und in der Sonne zu schmelzen? Und wenn die Erde deine Glieder beansprucht, dann wirst du wahrlich tanzen. “Kahil Gibran

Heute morgen, am 31. März 2019 um 0710 Uhr ist Phyllis Lei Furumoto aus diesem Leben verstorben. Ihr Übergang begann vor ein paar Tagen, als sie auf diese physische Welt nicht mehr reagierte. Von diesem frühen Morgen an hielt ich sie bis zum Schluss in meinen Armen, wie sie es wollte. Wir waren umgeben von Familie, lieben Freunden und ihren Schülern.

Als ich beobachtete, wie ihr Körper von unserem Zuhause weggebracht wurde, betrat ich einen unbekannten Raum, den wir alle teilen. Ich frage: Wie gehe ich ohne sie weiter? Und ich fühle tief in mir, dass sie mir gegeben hat, uns alle Geschenke zu geben, damit wir weitermachen können. Ihr Erbe liegt in unseren Händen, in unseren Herzen.

Diese vergangenen Wochen waren ein Ereignis, wie Sie sich mit Phyllis vorstellen können, voller Liebe, Reiki, Menschen, Tränen, Lachen, Umarmungen, Ängste, Übergänge, Herausforderungen, Musik, gutem Essen und mehr gutem Essen. Unser Zuhause ist mit Ihren Geschenken, Blumen, Karten, Anrufen und vor allem Ihrem wahren Selbst überflutet. Ich bin auf einem Ozean der Liebe gesegelt, Welle um Welle, surfe an unbekannte Orte. Ich bete, dass ich der globalen Reiki-Gemeinschaft auf irgendeine Weise meine Dankbarkeit zeigen kann.

Mit großer Traurigkeit und Freude
Joyce

Liebe Grüße
Sonka
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 888
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Sonka » 02.04.2019, 16:12

Wir dürfen gespannt sein, wie es weiter geht. Es wäre schön, wenn Phyllis' herzoffene Art erhalten bleibt und jetzt nicht direkt die Machthungrigen vorpreschen.

Wer Interesse hat, hier bei Global Reiki Webinars gibt es einige interessante Webinare, die Rachel mit Phyllis veranstaltet hat.
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 550
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von reiki-kanji » 08.04.2019, 08:54

Hallo Sonka,

wegen der "Machthungrigen" musst du dir wahrscheinlich weniger Sorgen machen, als du befürchtest.

LG Kanji

Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 888
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Sonka » 08.04.2019, 16:33

reiki-kanji hat geschrieben:Hallo Sonka,

wegen der "Machthungrigen" musst du dir wahrscheinlich weniger Sorgen machen, als du befürchtest.

LG Kanji
:upside: ist weniger ein Sorgenmachen, als Neugier :wink:

In einer FB-Gruppe tauchte schon vor wenigen Wochen der erste Post auf, dass irgendjemand vor einigen Monaten von Phyllis zum Nachfolger ernannt worden wäre :lol: Der Text verschwand nach ein paar Stunden wieder :daumen:
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche

Emilie
Reiki-Laterne
Beiträge: 130
Registriert: 13.07.2009, 12:55

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Emilie » 09.04.2019, 11:53

Sonka hat geschrieben:Ihr Lieben: am Sonntagmorgen, Ortszeit 7:10, hat Phyllis Lei Furumoto ihre irdische Hülle verlassen und ist im Kreis von Freunden und Familie gestorben.
Hallo,

obwohl man mit dieser Nachricht rechnen musste, bin ich traurig darüber, dass sie nicht mehr lebt.

Sie hatte einen großen Anteil daran, dass Reiki sich in der westlichen Welt, unter anderem hier in Deutschland, verbereitete. Reiki ist mittlerweile weltweit bekannt. In uns Reiki-Praktizierenden wird sie weiterleben. Sie ist ein großer Teil der Reiki-Geschichte. Einen Nachfolger für sie kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Würde mir aber wünschen, dass es in japanischer Hand bleiben würde.
Liebe Grüße,
Emilie

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 550
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von reiki-kanji » 10.04.2019, 13:34

Sonka hat geschrieben:
reiki-kanji hat geschrieben:Hallo Sonka,

wegen der "Machthungrigen" musst du dir wahrscheinlich weniger Sorgen machen, als du befürchtest.

LG Kanji
:upside: ist weniger ein Sorgenmachen, als Neugier :wink:

In einer FB-Gruppe tauchte schon vor wenigen Wochen der erste Post auf, dass irgendjemand vor einigen Monaten von Phyllis zum Nachfolger ernannt worden wäre :lol: Der Text verschwand nach ein paar Stunden wieder :daumen:

Liebe Sonka,

es kann vielerlei Gründe haben, warum da etwas aufgetaucht und wieder verschwunden ist.

LG Kanji

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 550
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von reiki-kanji » 14.04.2019, 15:22

Da es nun offiziell verkündet wurde ...
... werft einen Blick auf die Seite der "The Reiki Association" auf fb.

LG Kanji

Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 888
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Sonka » 14.04.2019, 18:52

Und hier der Text, für die, die nicht bei FB sind:

Several years ago, Phyllis Furumoto, granddaughter and successor of Hawayo Takata was diagnosed with breast cancer.After a year of treatment and rest, Phyllis began to travel and teach extensively around the world again. With her diagnosis, the question of who was to succeed her as Lineage Bearer of Usui Shiki Ryoho became a common question in the Reiki community. Some years later her cancer metastasized.Luckily the treatment she received allowed her to continue working and traveling. She also began to prepare the Reiki community by involving them in the process of succession. Phyllis has become weaker over the past months, and in mid-February 2019 she decided to discontinue her cancer treatment and prepare for her time of transition. She and I had planned two events in March in Arizona.The first event I did alone in consultation with Phyllis. The second event took place in her home where she was able to meet with the group for short periods of time. It was in her home, in the presence of the group of Reiki masters pictured below, that she acknowledged her successor. The announcement below is in her own words.
More information will be forthcoming and I ask for your patience.
Paul D. Mitchell Office of the Grandmaster March 26, 2019

Dear Folks, I would like to announce that on March 15, 2019 in a ceremony in my home in Green Valley, Johannes Reindl from Austria was recognized by me, Phyllis Lei Furumoto, as my successor and Lineage Bearer for Usui Shiki Ryoho.
With Joy and Excitement,
Phyllis Furumoto


Google-Übersetzer:
Bei Phyllis Furumoto, Enkelin und Nachfolgerin von Hawayo Takata, wurde vor einigen Jahren Brustkrebs diagnostiziert. Nach einem Jahr Behandlung und Ruhe begann Phyllis wieder auf der ganzen Welt zu reisen und zu unterrichten. Mit ihrer Diagnose wurde die Frage, wer als Lineage Bearer von Usui Shiki Ryoho ihr Nachfolger werden sollte, eine häufige Frage in der Reiki-Gemeinschaft. Einige Jahre später metastasierte ihr Krebs. Glücklicherweise erlaubte die Behandlung, die sie erhielt, ihr Weiterarbeiten und Reisen. Sie begann auch, die Reiki-Gemeinschaft vorzubereiten, indem sie sie in den Nachfolgeprozess einbezog. Phyllis ist in den letzten Monaten schwächer geworden, und Mitte Februar 2019 beschloss sie, ihre Krebsbehandlung einzustellen und sich auf ihre Übergangszeit vorzubereiten. Sie und ich hatten im März zwei Veranstaltungen in Arizona geplant. Die erste Veranstaltung hatte ich alleine in Absprache mit Phyllis gemacht. Die zweite Veranstaltung fand in ihrem Haus statt, wo sie sich für kurze Zeit mit der Gruppe treffen konnte. In ihrer Wohnung bestätigte sie in Anwesenheit der unten abgebildeten Gruppe von Reiki-Meistern ihren Nachfolger. Die Ankündigung unten ist in ihren eigenen Worten.
Weitere Informationen werden in Kürze veröffentlicht und ich bitte um Ihre Geduld.
Paul D. Mitchell Büro des Großmeisters 26. März 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte ankündigen, dass Johannes Reindl aus Österreich am 15. März 2019 in einer Zeremonie in meinem Haus in Green Valley von mir, Phyllis Lei Furumoto, als mein Nachfolger und Lineage-Träger für Usui Shiki Ryoho anerkannt wurde.
Mit Freude und Aufregung
Phyllis Furumoto
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche

Emilie
Reiki-Laterne
Beiträge: 130
Registriert: 13.07.2009, 12:55

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Emilie » 15.04.2019, 13:08

Aha,

ein Österreicher ist es also geworden. :) Seine Homepage scheint überlaufen oder in Bearbeitung zu sein. Wollte mich nämlich einmal informieren, wer das ist. :wink:
Liebe Grüße,
Emilie

Benutzeravatar
Frank
Redaktion Reikiland
Beiträge: 10107
Registriert: 12.12.2001, 02:00
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Frank » 24.04.2019, 13:45

Hab auch keine Ahnung, wer Johannes Reindl ist. Dass seine Außendarstellung im Grunde so gut wie nicht vorhanden ist (Website, Facebook etc.), stimmt mich bedenklich angesichts der massiven Kommunikationsschwächen wie sie im Alliance-Kontext typisch sind. Zumindest auf der Reiki Convention war er nie, keine Ahnung wie es mit anderen Veranstaltungen aussieht - sieht auf den ersten Blick danach aus, dass er in der Szene wohl eher wenig vernetzt ist. Für eine sinnvolle Weiterenwicklung des Usui Reiki Ryoho wäre für mich eine gute Vernetzung (real wie virtuell) mit hoher Kommunikationskompetenz allerdings sehr wichtig.

Dazu ist Johannes Reindl erst seit 2017 Reiki Meister. Auch wenn er seit 1995 praktiziert (wie intensiv auch immer), klingt das für mich nach extrem wenig Erfahrung in Sachen Lehre. Ob das von anderen, langjährigen Meistern einfach so akzeptiert wird?

Eine sehr ungewöhnliche Entscheidung von Phyllis, schade, aber leider auch typisch, dass es dazu bislang wenig Informationen gibt. So sehr ich Phyllis als Mensch und Meisterin schätze, so hat sie im Laufe ihrer Zeit mindestens eine gravierende Entscheidung getroffen, die sie auch selbst als Fehler eingestuft hat.

Sorgen mache ich mir keine, da ich mich dem Usui Reiki Shiki nicht zugehörig fühle. Aber aktuell sehe ich diese Entwicklung kritisch. Mit Phyllis Tod könnte dies auch das Ende des bislang bedeutsamsten Reiki-Systems bedeuten.
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 550
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von reiki-kanji » 26.04.2019, 22:26

Hallo Frank,

also wo fange ich denn jetzt mal an ?

.... zunächst mal möchte ich darauf hinweisen, dass Phyllis Furumoto nicht gleichzusetzen ist mit der Alliance. Phyllis ist in diversen Reikiorganisationen Mitglied oder Ehrenmitglied gewesen und hat in der Alliance schon seit längerem keine "Funktion" mehr innegehabt, so wie es anfangs mal war. Weiterhin ist die Alliance längst keine Organisation mehr, in der nur von Phyllis eingeweihte Meister Mitglied sein können.

Die Kommunikationsstruktur innerhalb der Alliance scheint für die Mitglieder ok zu sein und es findet jedes Jahr ein Alliance-Treffen statt, stets abwechselnd in den Staaten oder in Europa.
Ich gehe mal davon aus, dass andere Reiki-Organisationen auch nicht alles nach außen kommunizieren, was auf einer Mitgliederversammlung besprochen wird.

Die Entscheidung, einen Nachfolger zu bestimmen hat Phyllis aus bestimmten Gründen schon vor langer Zeit getroffen, ebenso wussten die meisten (für die es irgendwie interessant sein könnte), dass Johannes in der letzten Gruppe derer war, die Phyllis als Meister ausgebildet hat.
Es gab/gibt "Phyllis-Meister", die Johannes schon als potentiellen Linienträger gesehen haben, als er noch nicht Meister war. Dies deutet ehrer darauf hin, dass er in den Gruppierungen, die Phyllis oder Paul Mitchell nahestehen, gut vernetzt ist.
Letzendlich dürfte es eine Menge Leute geben, die diese doch recht persönliche Entscheidung von Phyllis einfach akzeptieren.

Der Reiki-Stil, den Phyllis gelehrt hat, ist Usui Shiki Ryoho (so steht es jedenfals auf ihren persönlichen Einweihungsurkunden als auch auf denen, die die Alliance ausstellt), von daher verstehe ich deinen Hinweis auf die Weiterentwicklung von Usui Reiki Ryoho nicht so ganz, zumal sich auch die Frage stellt, was es denn da so weiterzuentwickeln gäbe.

Ich habe Johannes wenige Male bei Seminaren, die Phyllis gegeben hat, getroffen, meines Wissens nach ist er Geberdendolmtscher und engagiert sich in diesen Bereichen. Er dürfte also durchaus kommunikationsfähig sein.

Ob die Teilnahme an einer Reiki-Convention irgendetwas über die Vernetzung oder Kommunikationsfähigkeit eines Reiki-Praktizierenden aussagt vermag ich nicht zu beurteilen, aber ich glaube, ich kenne mehr Reikianer, die daran noch nicht teilgenommen haben, als solche, die es getan haben.

Ein Grund dafür, dass Johannes noch keine "öffentlichen Statements" abgegeben hat, könnte auch sein, dass Phyllis noch nicht einmal beerdigt ist. Die meisten, für die sie mehr war als eine Linienträgerin oder Großmeisterin, insbesondere diejenigen, die die letzte Zeit mit ihr verbracht haben, trauern also noch.

Gib den Dingen einfach ein bisschen Zeit. :knuddel:

LG Kanji

Nordwind
Reiki-Laterne
Beiträge: 211
Registriert: 30.01.2007, 17:46
Reiki-Verband: The Reiki Alliance
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Wohnort: Marschacht (bei Geesthacht/Winsen/Lüneburg)
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Nordwind » 27.04.2019, 12:52

Hallo Frank,

ich möchte klarstellen, dass The Reiki Alliance mit Phyllis' Entscheidung ihres Nachfolgers nicht das Geringste zu tun hatte. Wir waren alle genau so überrascht wie alle anderen auch und auch wir sind sehr gespannt darauf, was nun kommt. Es ist ja auch alles noch ganz frisch....

Lieben Gruß
Petra

Emilie
Reiki-Laterne
Beiträge: 130
Registriert: 13.07.2009, 12:55

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Emilie » 30.04.2019, 10:02

reiki-kanji hat geschrieben: Ein Grund dafür, dass Johannes noch keine "öffentlichen Statements" abgegeben hat, könnte auch sein, dass Phyllis noch nicht einmal beerdigt ist. Die meisten, für die sie mehr war als eine Linienträgerin oder Großmeisterin, insbesondere diejenigen, die die letzte Zeit mit ihr verbracht haben, trauern also noch.
Hallo,

nach über 4 Wochen könnte man aber meinen, dass die Beerdigung schon stattgefunden hat. Was mich nur wundert, dass man den Nachfolger vor der Beerdigung bekannt gibt und er dann mit seiner Homepage untertaucht. Das ist doch klar, dass viele Menschen neugierig sind, wer er ist. Dann hätte man die Bekanntgabe des Nachfolgers nach der Beerdigung/Trauer im Zusammenhang mit einem Statement von ihm machen müssen/sollen/können. Wer war denn da so voreilig und es jetzt schon zu veröffentlichen? :wink:
Liebe Grüße,
Emilie

Nordwind
Reiki-Laterne
Beiträge: 211
Registriert: 30.01.2007, 17:46
Reiki-Verband: The Reiki Alliance
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Wohnort: Marschacht (bei Geesthacht/Winsen/Lüneburg)
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Nordwind » 01.05.2019, 16:36

Liebe Emilie,

es bleibt dir natürlich unbenommen, was du persönlich dazu meinst, wann eine Beerdigung stattfinden sollte, wann ein Nachfolger bekanntzugeben wäre und dass dieser dir nicht bekannt ist. Das ist deine subjektive Meinung.

Bedenke bitte, dass die Handhabe in einem Todesfall kulturell unterschiedlich ist und Phyllis US-Amerikanerin mit japanischen Wurzeln war. Dort geht man mit Trauerfeiern und Beisetzungen ganz anders um, als wir es in Deutschland kennen, dort darf man ja sogar die Urne mit der Asche zu Hause aufbewahren, was in Deutschland verboten ist. Selbst hierzulande ist es schon lange nicht mehr „normal“, dass eine Urne innerhalb bspw. 1 Woche beigesetzt wird, sondern viele Wochen später geschieht, weil Krematorien so viel zu tun haben.

Was den Zeitpunkt der Bekanntgabe des Nachfolgers angeht, ist es so, dass Phyllis selbst noch wenige Tage vor ihrem Tod ihren Nachfolger benannt und mitgeteilt hat, da war also niemand voreilig, wie du annimmst. Wer das nun ist, das war die eigentliche Überraschung und da hatte außer Phyllis niemand „die Finger im Spiel“, auch nicht The Reiki Alliance, wie Frank ja mutmaßte. Dies ist das, was ich oben klarstellen wollte.

Diese Entscheidung hat Phyllis ganz sicher wohl überlegt getroffen und ich finde, das ist es, was es zu respektieren gilt. Es geht nicht darum, wen jede/r Einzelne persönlich gern an dieser Stelle gesehen hätte und was jede/r Einzelne meint, wann der richtige Zeitpunkt für eine Bekanntgabe etc. gewesen wäre. Es geht auch nicht darum, dass Johannes nicht allen Reiki-Praktizierenden bekannt ist. Das ist bei der Menge an Reikianern die es heute weltweit gibt, gar nicht möglich. Es gilt schlicht darum, wen Phyllis offiziell als ihren Nachfolger bestimmt hat und das sollte respektiert werden.
Bevor die Info über die Ernennung des Nachfolgers dann „die komplette Runde“ machen konnte, kam jedenfalls dann ihr Tod dazwischen, der ja auch nach ihrer langen Krankheit nicht so ganz unerwartet kam.

Persönlich finde ich es sehr gut, dass ein junger Mensch der neue Linienträger des Usui Shiki Ryoho ist. Er hat sehr viele Jahre an Reikierfahrung, ist viele Jahre mit Phyllis den Weg gegangen und es ist doch egal, dass er erst 2017 die Meistereinweihung erhielt. Es zählt doch vielmehr das was Phyllis in ihm erkannt zu haben scheint: Seine Persönlichkeit, seine Hingabe an Reiki und an das, wofür er steht: Usui Shiki Ryoho. Wie er dann diese Rolle ausfüllen wird, werden wir sehen.
Zudem war Phyllis seinerzeit selbst erst 2 Jahre Reiki-Meisterin, als sie die Rolle der Linienträgerin übernommen hatte…

Im rasend schnellen Internetzeitalter ist es natürlich für viele eine Herausforderung, einfach mal abzuwarten, wann jemand persönliche Infos über sich selbst rausgibt. Da gilt es so manches Mal, sich in Geduld zu üben … und auf eine etwaige Meldung in der Tagesschau brauchen wir da nicht zu spekulieren… :wink:

Und diejenigen, die sich dem Usui Shiki Ryoho nicht nahe fühlen, werden es ohnehin eher als Randnotiz wahrnehmen.

Liebe Grüße
Petra

Benutzeravatar
Frank
Redaktion Reikiland
Beiträge: 10107
Registriert: 12.12.2001, 02:00
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Frank » 01.05.2019, 18:34

Hi Kanji,
danke für deine Antwort.
reiki-kanji hat geschrieben: .... zunächst mal möchte ich darauf hinweisen, dass Phyllis Furumoto nicht gleichzusetzen ist mit der Alliance. Phyllis ist in diversen Reikiorganisationen Mitglied oder Ehrenmitglied gewesen und hat in der Alliance schon seit längerem keine "Funktion" mehr innegehabt, so wie es anfangs mal war. Weiterhin ist die Alliance längst keine Organisation mehr, in der nur von Phyllis eingeweihte Meister Mitglied sein können.
Das ist mir alles klar. Nichtsdestotrotz ist die TRA nun mal die Organisation, die Phyllis am nächsten steht und am ehsten mit dem System des Usui Shiki Ryoho in Verbindung steht. Für jemanden wie mich, der die Reiki-Welt als sehr bunt und in ihrer Vielschichtigkeit betrachtet, ist kein großer Unterschied zwischen den Ansichten der TRA und dem Usui Shiki Ryoho. Von innen betrachtet, mag es ein wenig anders aussehen, aber das sind nach meiner Ansicht nur Detailfragen ;-)
reiki-kanji hat geschrieben: Die Entscheidung, einen Nachfolger zu bestimmen hat Phyllis aus bestimmten Gründen schon vor langer Zeit getroffen, ebenso wussten die meisten (für die es irgendwie interessant sein könnte), dass Johannes in der letzten Gruppe derer war, die Phyllis als Meister ausgebildet hat.
Es gab/gibt "Phyllis-Meister", die Johannes schon als potentiellen Linienträger gesehen haben, als er noch nicht Meister war. Dies deutet ehrer darauf hin, dass er in den Gruppierungen, die Phyllis oder Paul Mitchell nahestehen, gut vernetzt ist.
Letzendlich dürfte es eine Menge Leute geben, die diese doch recht persönliche Entscheidung von Phyllis einfach akzeptieren.
Zur Entscheidung weiß ich halt im Grunde gar nichts, ebenso wie die interessierte Öffentlichkeit.
reiki-kanji hat geschrieben: Der Reiki-Stil, den Phyllis gelehrt hat, ist Usui Shiki Ryoho (so steht es jedenfals auf ihren persönlichen Einweihungsurkunden als auch auf denen, die die Alliance ausstellt), von daher verstehe ich deinen Hinweis auf die Weiterentwicklung von Usui Reiki Ryoho nicht so ganz, zumal sich auch die Frage stellt, was es denn da so weiterzuentwickeln gäbe.
Sorry, mein Fehler. Aus "fühle mit dem Usui Shiki Ryoho nicht zugehörig" bzw. "fühle mit dem Usui Reiki Ryoho zugehörig" wurde eine einzige Aussage, hab es jetzt korrigiert.
reiki-kanji hat geschrieben: Ob die Teilnahme an einer Reiki-Convention irgendetwas über die Vernetzung oder Kommunikationsfähigkeit eines Reiki-Praktizierenden aussagt vermag ich nicht zu beurteilen, aber ich glaube, ich kenne mehr Reikianer, die daran noch nicht teilgenommen haben, als solche, die es getan haben.
Wie gesagt, es geht hier nicht um "irgendeinen" Reiki-Menschen, sondern den offiziellen Nachfolger des einflussreichsten Reiki-Systems der Welt, der dazu noch in regionaler Nähe wohnt. Phyllis hatte mir mehrfach mitgeteilt, wie gern sie zur Convention gekommen wäre, aber ihr Gesundheitszustand ließ es in den letzten Jahren einfach nicht zu. Insofern hoffe ich, dass Phyllis Nachfolger in nicht allzuferner Zukunft präsent wird und das nicht nur auf Insider- oder TRA-Treffen :)
reiki-kanji hat geschrieben: Gib den Dingen einfach ein bisschen Zeit. :knuddel:
Klar :) Ich kann halt nur sagen, wie ich Kommunikationsstrategien im Jahr 2019 als angemessen und förderlich betrachte. Und bislang ist alles, was ich in diesem Kontext mitbekomme, die Art und Weise, wie man es schon vor Jahrzehnten getan hat - und das erscheint mir nicht zeitgemäß. Wenn es nach den damaligen Vorstellungen von Mitgliedern der TRA gegangen wäre, wären auch nie Bücher über Reiki publiziert worden ("orale Tradition"). Dazu der analoge "Shitstorm", der damals über Frank Arjava Petter losgebrochen wurde, weil er gewagt hatte, Infos über Usui zu publizieren. Das nur mal als Beispiele.
Aber klar, die Zeit wird das schon richten, auf ihre Weise ;-)
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.

Emilie
Reiki-Laterne
Beiträge: 130
Registriert: 13.07.2009, 12:55

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Emilie » 01.05.2019, 20:08

Liebe Petra,

die kulturellen Unterschiede habe ich in der Tat nicht bedacht. :)

Ich respektiere Phyllis Entscheidung und zweifel sie auch in keinster Weise an. Nur sehe ich es ähnlich wie Frank.
Frank hat geschrieben: Wie gesagt, es geht hier nicht um "irgendeinen" Reiki-Menschen, sondern den offiziellen Nachfolger des einflussreichsten Reiki-Systems der Welt, der dazu noch in regionaler Nähe wohnt.
Da finde ich es schon berechtigt, sich nach dem Nachfolger zu erkundigen, auch wenn es jetzt ein wenig früh erscheint.

Okay, dann übe ich mich in Geduld. Gerade heute.... :D
Liebe Grüße,
Emilie

Nordwind
Reiki-Laterne
Beiträge: 211
Registriert: 30.01.2007, 17:46
Reiki-Verband: The Reiki Alliance
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Wohnort: Marschacht (bei Geesthacht/Winsen/Lüneburg)
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Nordwind » 02.05.2019, 11:01

Liebe Emilie,
sehe ich genau so.
Ich habe mich ja auch erkundigt ;)
Am 27. April war nun übrigens die private Trauerfeier der Familie. Ich denke, dass der Alltag nun langsam Einzug halten und Johannes sich bald mehr zeigen wird.
Liebe Grüße
Petra

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 550
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von reiki-kanji » 03.05.2019, 11:23

Frank hat geschrieben: Klar :) Ich kann halt nur sagen, wie ich Kommunikationsstrategien im Jahr 2019 als angemessen und förderlich betrachte. Und bislang ist alles, was ich in diesem Kontext mitbekomme, die Art und Weise, wie man es schon vor Jahrzehnten getan hat - und das erscheint mir nicht zeitgemäß. Wenn es nach den damaligen Vorstellungen von Mitgliedern der TRA gegangen wäre, wären auch nie Bücher über Reiki publiziert worden ("orale Tradition"). Dazu der analoge "Shitstorm", der damals über Frank Arjava Petter losgebrochen wurde, weil er gewagt hatte, Infos über Usui zu publizieren. Das nur mal als Beispiele.
Aber klar, die Zeit wird das schon richten, auf ihre Weise ;-)
Hallo Frank,

ich denke, die Kommunikationsstrukturen insgesamt haben sich in den letzten Jahren/Jahrzehnten stark verändert.

Zunächst einmal zur TRA:
Die Alliance ist im Gegensatz zu vielen anderen Organisationen eine "Gemeinschaft von Reiki-Meistern, wie es auch in der Präambel zu lesen ist.
Dies bedeutet, dass diese Mitglieder, also die Meister, Infos erhalten und naturgemäß bekommen somit Schüler von Alliance-Meistern diese Infos durch diese auf recht direkte Weise mit.
Aber selbst Praktizierende, die nicht Meister sind oder nicht Mitglied sind, können sich auf der Website über bestimmte Dinge informieren.

Zum anderen - so habe ich es jedenfalls mal gelehrt bekommen - "wer sucht, der findet".
Durch die heutige Datensammelwut von Google, facebook und Co. wird man heutzutage mit so vielen "Infos" zubombardiert, dass man mehr Zeit damit verbringen muss, diese ganzen "Angebote" zu selektieren, als dass man sich um die wirklichen Inhalte kümmern kann.

Meines Wissens nach bekommen auch heute noch die Menschen direkt Informationen über verschiedene Kanäle, die auch Phyllis genutzt hat, die - über welchen Weg auch immer - diese Infos erbeten haben. Es geht bei dieser Kommunikationsstruktur darum, dass der Prophet zum Berge kommt und nicht der Berg zum Prophet ... oder andersherum: wer einen Weg zu Phyllis und ihren Aktivitäten gesucht hat, hat sie auch gefunden.
So bekomme ich immer noch Infos z.B. über das OGM oder über Reikihome, Kanäle bzw. Projekte, die sehr eng mit Phyllis verknüpft sind/waren.

Phyllis hat nie dieser Erwartungshaltung entsprochen, wie sie heutzutage gepflegt wird, nämlich der, dass jeder denkt, er sei so wichtig, dass eine Organisation etc. ihm ständig alles aus eigener Veranlassung präsentieren muss.
Dies mag mit dem früher noch sehr viel stärker ausgeprägtem Gebot/Verbot zusammenhängen, für Reiki z.B. keine Werbung zu betreiben.
Viele sogenannte Infos fließen heute auch, weil Meister neue Schüler oder Klienten suchen, was wiederum damit zusammenhängt, dass Reiki heutzutage mehr als früher als Beruf ausgeübt wird. So wurde das früher nicht gesehen und ein spirituell Suchender hat seine Methoden gefunden, indem er erstmal festgestellt hat, dass ihm etwas fehlt und sich dann umschschaut hat ....

Wir sind aber mittlerweile - und das ist dann die Kehrseite der Medaille - nicht mehr in der Situation, dass Reiki oder das Wissen darüber "in die Welt getragen" werden muss.
Reiki und auch die unterschiedlichen Stile ist/sind so bekannt, dass vielfach ein "Umkehreffekt" eingetreten ist.
Wenn man heutzutage jemandem etwas über Reiki erzählt, gibt es häufig zwei Richtungen, in die die Antworten gehen.
Die erste ist: "oh ... ja ... habe ich schon gehört" (und vielleicht auch sogar eine Einweihung in den ersten Grad) und dann kommen diverse Gründe, warum man es nicht mehr praktiziert oder warum es nichts für einen sei und warum man keine Zeit dafür hat etc.
Die zweite ist: "oh ... ja ... mache ich selbst regelmäßig" und dann geht das Gespräch sehr schnell in eine Richtung, welches denn der richtige Stil oder die korrekte Linie oder der "beste Meister" sei.
Wirklich offen, sind eher diejenigen, die noch gar nicht soviel davon gehört haben, die also noch nicht mit hunderttausenden Infos überschüttet wurden.

Unsere Zeit ist sehr schnelllebig geworden, die Menschheit lebt in einer Art Selbstoptimierungs- und Effizienzwahn (was auch immer der einzelne sich unter Selbstoptimierung und Effizienz vorstellen mag) und alles was mit "sich Zeit nehmen" oder "Zeit investieren" oder auch "mal gar nichts machen" zu tun hat, wir eher skeptisch beäugt.
Sich eine Stunde am Tag für sich selbst Zeit nehmen, um zur Besinnung von all dem Getue und Gemache zu kommen "geht ja gar nicht" und ist für viele erst dann möglich, wenn sie nicht mehr mit den Anforderungen Schritt halten können und selbst dann werden Methoden wie Reiki dafür genutzt möglichst schnell wieder "fit" zu sein. Denk mal an die Dramen, die sich teilweise abspielen, wenn mal für ein paar Stunden kein Netz vorhanden ist ... da kommt heute selten einer auf die Idee zu relaxen, sondern ist nur genervt, dass er sein Pensum nicht schafft oder seinem Gesurfe nachgehen kann.

Meiner Beobachtung nach gibt es eine Art zeitlicher Daedline, die sich etwa in den Jahren 2000 bis 2005 abgespielt haben dürfte.
Diejenigen, die schon vorher Reiki praktiziert haben (demnach auch einer Generation angehören, die den Wert von Erholung und Besinnung - auch als Prophylaxe - kennen) messen Reiki eine andere Bedeutung bei als diejenigen, die es später kennengelernt haben.

Es gibt so viele gesellschaftspolitische Faktoren, die den Menschen den Eindruck vermitteln, alles andere außer ihrer seelischen und geistigen Gesundheit sei vordringlicher ....
... aber Gott sei Dank findet da auch schon langsam wieder ein Umdenken statt.

Es liegt also nicht nur an der Kommunikationsstruktur der einen oder anderen Reiki-Organisationen, es liegt auch an der veränderten Erwartunghaltung der Menschen, wie diese Struktur auszusehen hat.
Und in einem Umfeld, in dem ständig mit Rabatten und "Geiz ist geil" und aufdringlicher Werbung alles mögliche an den Mann oder die Frau gebracht werden soll - egal ob Mann/Frau diese oder jenes überhaupt braucht, vergisst man leicht, dass es auch eine Kultur des Suchens und Prüfens gibt.

LG Kanji

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 550
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von reiki-kanji » 03.05.2019, 11:46

Emilie hat geschrieben: Was mich nur wundert, dass man den Nachfolger vor der Beerdigung bekannt gibt und er dann mit seiner Homepage untertaucht. Das ist doch klar, dass viele Menschen neugierig sind, wer er ist. Dann hätte man die Bekanntgabe des Nachfolgers nach der Beerdigung/Trauer im Zusammenhang mit einem Statement von ihm machen müssen/sollen/können. Wer war denn da so voreilig und es jetzt schon zu veröffentlichen? :wink:
Hallo Emilie,

Der Nachfolger wurde Mitte März eingeweiht.
Die Veröffentlichung erfolgte kurz danach noch zu Lebzeiten von Phyllis durch von ihr dazu beauftragte Personen.

LG Kanji

Emilie
Reiki-Laterne
Beiträge: 130
Registriert: 13.07.2009, 12:55

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Emilie » 03.05.2019, 13:07

reiki-kanji hat geschrieben: Der Nachfolger wurde Mitte März eingeweiht.
Die Veröffentlichung erfolgte kurz danach noch zu Lebzeiten von Phyllis durch von ihr dazu beauftragte Personen.
Hallo Kanji,

aber so richtig an die Öffentlichkeit ist es erst nach ihrem Tod gekommen. Jedenfalls sah es für mich so aus. Ist aber jetzt auch egal. :) Ich bin jedenfalls gespannt, wann der Nachfolger wieder auf der Bildfläche (Homepage) erscheinen wird. :P
Liebe Grüße,
Emilie

Benutzeravatar
Lomarys
Reiki-Sonne
Beiträge: 5147
Registriert: 14.12.2001, 02:00
Reiki-Verband: mein Herz und mein Gewissen:-)
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho seit 94

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Lomarys » 04.05.2019, 16:51

https://reikiarjun.wordpress.com/2019/0 ... iki-ryoho/

Auf dieser Seite gibt es noch eins der letzten Bilder von Phyllis....mit Johannes Reindl.....
Und ich meine hinten rechts Jùrgen Kindler zu erkennen....oder tæusch ich mich?
Somit denke ich, wer es wissen sollte, wusste es.....und ich respektiere Phyllis Entscheidung, ihr Vorgehen....und alles drumherum.....es war ihre Entscheidung......
Ich denke, heute ist man aufgrund der Medien in einer Erwartungshaltung immer alles gleich zu wissen....und bitte mit Begründung......

Ich für meinen Teil bin einfach nur dankbar, dass ich Phyllis kennenlernen und erleben durfte.....sie hat mich tief berùhrt und war und ist mir in gewisser Weise ein Vorbild......
Gelassenheit ist die anmutige Form des Selbstbewusstseins *Marie von Ebner-Eschenbach*

Benutzeravatar
Frank
Redaktion Reikiland
Beiträge: 10107
Registriert: 12.12.2001, 02:00
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von Frank » 14.05.2019, 11:05

reiki-kanji hat geschrieben: Meiner Beobachtung nach gibt es eine Art zeitlicher Daedline, die sich etwa in den Jahren 2000 bis 2005 abgespielt haben dürfte.
Diejenigen, die schon vorher Reiki praktiziert haben (demnach auch einer Generation angehören, die den Wert von Erholung und Besinnung - auch als Prophylaxe - kennen) messen Reiki eine andere Bedeutung bei als diejenigen, die es später kennengelernt haben.
i
Definitiv nicht meine Beobachtung. In den 90ern haben viele Menschen Reiki "einfach mal so mitgenommen", weil es gerade DAS Ding in der Eso-Szene war, der Riesenboom. All die Seminarhopper haben damals Reiki gelernt und in der Regel bald wieder gelassen. Also genau die Gruppe, die "irgendwann mal" den ersten Grad gelernt, aber nie wirklich praktiziert hat.
Nein, früher war nicht alles besser, war nur anders :)

Genauso könnte ich auch zu allem anderen was schreiben, aber ich lass es jetzt erstmal.
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 550
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Phyllis Lei Furumoto

Beitrag von reiki-kanji » 17.05.2019, 20:14

Frank hat geschrieben: Definitiv nicht meine Beobachtung. I

Genauso könnte ich auch zu allem anderen was schreiben, aber ich lass es jetzt erstmal.

Hallo Frank,

tatsächlich bin ich ja auch erst in 1995 zu Reiki gekommen.... :D
... aber dabeigeblieben. Und ich kenne eben auch viele, die dabeigeblieben sind.
Was ist denn deine Beobachtung etwas detaillierter dazu ?

Und was gibt es zu den anderen Dingen zu sagen ? Jetzt nicht kneifen :wink:

Ich bin ziemlich analog geblieben und war sehr beruhigt, als ich neulich eine Doku zur Hirnforschung sah, in der erläutert wurde, wie unser Gehirn nach derzeitigem Wissensstand aufgebaut ist, wie es funktioniert und dass es definitiv analog funktioniere ... :) :doh:

LG Kanji

Antworten