Urkundenvordrucke

Diskussionen, Kommentare und Infos zu redaktionellen Inhalten und Projekten von Reikiland.de.

Moderatoren: Frank, AdminTeam

Antworten
Mario
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 1
Registriert: 30.09.2019, 08:16

Urkundenvordrucke

Beitrag von Mario »

Hallo Leute bin neu Ihr.....weiß jemand wo man Ukundenvordrucke herbekommt für den Meister und Meisterinn?
Wehre supi wenn mir jemand helfen könnte....

liebe Grüße Mario
Benutzeravatar
opelz
Reiki-Fackel
Beiträge: 427
Registriert: 01.02.2004, 00:50
Reiki-Verband: Kein Verband
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho seit 2004
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von opelz »

Hallo, über das Reiki Magazin, im Handel erhältlich, alle 3 Monate, sind immer Urkundenbestellungen in der Anzeige. Oder mal im Internet unter Reiki Magazin nachsehen, obs über den Weg auch eine Möglichkeit gibt.

Viele liebe Grüße zurück Olaf
Ich hoffe immer das Beste und bin auf das Schlimmste vorbereitet
Benutzeravatar
Frank
Redaktion Reikiland
Beiträge: 10161
Registriert: 12.12.2001, 02:00
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von Frank »

"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.
Benutzeravatar
kleine
Reiki-Kerze
Beiträge: 71
Registriert: 02.03.2017, 18:19
Reiki-Verband: in keinem
Reiki-System: Usui Reiki und Shamballa

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von kleine »

Also, ich brauche keine Vordrucke, ich erstelle die Urkunden selber, natürlich mit Lehrerlinie.
Am Anfang eines Weges steht der Erste Schritt.
Momo
Reiki-Kerze
Beiträge: 48
Registriert: 19.05.2019, 20:29

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von Momo »

Hallo,

an anderer Stelle tauchte das Problem auf, dass jemand alle Urkunden verloren hatte.
Dort wollte ich keinen auf dumme Gedanken bringen.

Nun habe ich aber doch eine Frage:
Da die Vorlagen frei käuflich sind,
wie erkenne ich denn, wenn mir jemand seine - meinetwegen Meisterurkunde - vorlegt,
ob er die nicht selbst ausgefüllt hat ?
Wissen über Reiki, das ich abfragen könnte, kann die Person sich ja auch anders angeeignet haben.

Liebe Grüße, Momo
Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 946
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von Sonka »

Hallo Momo,

ich befürchte, das erkennen wir gar nicht - im nachprüfbaren Sinn.

Die Überprüfbarkeit von Reiki ist ja eines der großen Themen, das immer wieder zu Gesprächen und Auseinandersetzungen führt. Siehe ProReiki, die versuchen, anhand von Linien-Nachweisen die ordnungsgemäße Ausbildung zu dokumentieren. Funktioniert aber auch nicht immer.

Ich denke, es entspricht dem Charakter von Energiearbeit, dass du sie am Ergebnis erkennen kannst und für dich überprüfen musst.
Frans Stiene sagst es immer so (sinngemäß): du kannst es im täglichen Leben erkennen, ob du Reiki genug anwendest und lebst. Bist du weniger ärgerlich, weniger sorgenvoll, mehr dankbar, freundlich und wahrhaftig? Und so ist es auch bei Meistern. Natürlich kannst du googlen und nach der Linie fragen, aber ich denke vor allem musst du dich und dein Gefühl fragen: lebt der Mensch Reiki so, wie ich mir das von einem Meister für mich vorstelle? Ist er wahrhaftig? Glaube und vertraue ich ihm? Wenn ja, go for it. Dann ist er vermutlich auch kein Mensch, der betrügt. (Und wenn doch, bist du um eine Erfahrung reicher.) Und wenn du ihm nicht (ver)traust, nützt dir auch die Echtheit einer Urkunde nichts. Oder auch, wenn dir seine Art, Reiki zu leben nicht entspricht.

Liebe Grüße
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche
Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 583
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von reiki-kanji »

Hallo Momo,

ich sehe das auch so wie Sonka.

Schlimm ist leider, dass ein "Neuling" kaum eine Möglichkeit hat sich auf seinen ersten Eindruck zu verlassen.

Was man aber zusätzlich noch machen kann, ist tatsächlich mal Tante G. befragen
Du findest sehr viele Bilder von Einweihungsurkunden im Netz und schon an den Bildern kann man erkennen, welcher Urkunde man trauen kann und bei welcher man mal nachfragen sollte.

LG Kanji
Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 946
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von Sonka »

reiki-kanji hat geschrieben: 07.02.2021, 13:01 Schlimm ist leider, dass ein "Neuling" kaum eine Möglichkeit hat sich auf seinen ersten Eindruck zu verlassen.
Hallo Kanji,

jein würde ich da sagen. Ein eigenes Bauchgefühl hat jeder, unabhängig, ob er/sie Erfahrung mit Reiki hat, oder nicht. Und mit dem kann ich zumindest mal den Menschen vor mir einschätzen, wenn vielleicht auch nicht den Reiki-Lehrer.
Wenn mir der Mensch in seiner Ausstrahlung nicht gefällt, ist für mich auch irrelevant, was seine Urkunde zu sein vorgibt. Wenn er mir liegt, muss ich weiter überlegen. Dann könnte ich mal schauen, ob er/sie Austauschtreffen oder Vorgespräche anbietet. Vielleicht auch mal anrufen und ein paar Fragen stellen. Und wenn ich dann immer noch ein gutes Gefühl habe, würde ich persönlich das Risiko eingehen und mir selber trauen :wink: .

So halte ich es auch bei Bereichen, in denen ich eben noch keine Erfahrung habe und auch keine Empfehlung bekommen kann.

Schönen Sonntag.
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche
Momo
Reiki-Kerze
Beiträge: 48
Registriert: 19.05.2019, 20:29

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von Momo »

Hallo, Ihr beiden,

Tante G. ? ? ? ? ? ?

Ich habe einen Teil der Diskussion, die ja sehr hitzig geführt wird, mitbekommen.
Die Bemühungen habe ich für mich verglichen mit dem, was in Handwerksberufen die jeweilige Innung gewährleistet.
Wenn ich dort für ein Projekt nach einem Meister frage,
kann ich sicher sein, dass die genannten Meister bestimmte Qualitätsmerkmale erfüllen
(weil sie von Innungsmeistern unterrichtet und geprüft wurden) und sich an bestimmte Regeln halten.
Was nicht besagt, dass andere nicht das Gleiche leisten (können).

Meine Meisterin hat mich, bevor sie meine Meisterin in Reiki wurde,
einige Zeit spirituell begleitet und in dem Rahmen auch Reiki gegeben.
Beides wirkte sehr gut und so habe ich mich auf die Ausbildung und Einweihungen eingelassen.
Sie hat sich also über die Urkunden, aber hauptsächlich über die Wirkung qualifiziert.

Liebe Grüße, Momo
Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 946
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von Sonka »

Momo hat geschrieben: 09.02.2021, 15:46 Tante G. ? ? ? ? ? ?
Tante Google :upside:
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche
Momo
Reiki-Kerze
Beiträge: 48
Registriert: 19.05.2019, 20:29

Re: Urkundenvordrucke

Beitrag von Momo »

ohh, danke. Bin anscheinend echt aus der Zeit gefallen . . .

Gruß, Momo
Antworten