Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Reiki?

Form, Stile, Philosophie und Grundsatz-Diskussionen zu Reiki und dem Usui-System.

Moderatoren: Janina, AdminTeam

Antworten
Whitemagic
Reiki-Teelicht
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2019, 12:09
Reiki-System: Reiki

Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Reiki?

Beitrag von Whitemagic » 16.08.2019, 10:52

Hallo liebe Fortgeschrittene,

Ich lese mich seit Tagen durchs Forum (hab im Büro gerade Sommer Leerlauf).
Dabei sind mir viele interessante Denkansätze und Informationen aufgefallen und ich musste viel sacken lassen.

Zunächst war mir überhaupt nich klar, wie viele unterschiedliche Reiki System es gibt und das Usui-Reiki nicht gleich Usui-Reiki ist.

Weiterhin kam ich nicht umhin auch über manche Reiki-Meister und Lehrer nichts Gutes zu lesen.

Dies vielleicht vorweg, um meine Fragen zu erklären.

Ich bin erst am 3.+4. August hier in Hannover im 1. Grad eingeweiht worden.
(Habe aber vor vielen Jahren mal über Zen-Reiki auch den 1- und 2. Grad gemacht, das kann ich aber echt nicht vergleichen, mit dem was hier bei der persönlichen Einweihung passiert ist.)

NUn haben ich beim lesen im Forum festgestellt, dass es mir ein inneres Bedürfnis ist, Reiki in seiner möglichst ursprünglichen Version zu praktizieren. Also ohne viel Klimbim zusätzlich.
Das geht sogar soweit, das ich den Chakrenausgleich nicht machen möchte.
LAut einer Aussage eines Forumsmitgliedes (Frankk glaube ich) in einem alten Thema hat den wohl der Gründer von RR entwickelt und das hat sich „so im Reiki“ eingebürgert.
Hab ich das so richtig verstanden?
Der Gründer von RR ist mir nach dem was ich hier so gelesen habe, auch zutiefst unsympatisch und ich habe ein sehr mieses Bauchgefühl dabei, eine Technik von ihm zu benutzen.

Soweit ich mich jetzt hier schlau gelesen habe schein ja das Usui Reiki Ryoho der japanische „ursprünglichste“ Stil (soweit man das sagen kann ) zu sein? Was ist denn der Unterschied zu Usui-Do? Oder ist das gleich? Das hab ich noch nicht ganz verstanden.
Welche Bücher könnt ihr mir denn empfehlen, damit ich diese Richtung kennen lernen kann?
Ich habe bisher das Buch „Das Original Reiki Handbuch des Dr. Usui - Handtechniken...“
Dann habe ich (auf Empfehlung meiner Reiki Lehrerin) das Reiki Kompendium. Aber noch nicht gelesen. Auch aus dem Grund heraus, dass da anscheinend viel um RR geht.
Und noch so ein paar eher Reiki Mitläufer Bücher aus der Zen-Reiki Zeit, die aber mit dem Ursprünglichen Reiki wohl eher so gar nichts zu tun haben.
Reiki und Engel u. Ä.

Kontiniuum
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 7
Registriert: 15.08.2019, 17:12

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Kontiniuum » 16.08.2019, 18:11

Ich würde dir dieses Buch empfehlen, das alle Originellen Reiki Symbole besitzt wie sie an Usui gegeben wurden,. Es zeigt auch an, wie sie geschrieben werden und sehr vieles mehr.

"Das große Buch der Reiki-Symbole: Die spirituelle Tradition der Symbole und Mantras des Usui-Systems der Natürlichen Heilung Broschiert – 20. August 2012"! <--- einfach danach Googeln! Du kannst auch diesen Text "etwas verkürzt" auf YouTube so eingeben " Das große Buch der Reiki-Symbole: Die spirituelle Tradition der Symbole und Mantras des Usui-Systems der Natürlichen Heilung Broschiert "!, dann zeigt es dir ziemlich viele und Gute Clips über Reiki und dessen Symbole etc.

Die traditionellen Symbole des Usui-Systems der Natürlichen Heilung mit Reiki nehmen eine Schlüsselstellung in dieser einzigartigen Tradition ein. Ohne sie und ihre Mantren ist Reiki nicht denkbar. Die zur Ausübung von Reiki nötigen Einweihungsrituale und auch komplexe Heilungen lassen sich nur auf der Grundlage der Symbole Usuis so sicher und effektiv, wie man es von Reiki gewohnt ist, durchführen. In diesem ungewöhnlichen Buch werden weltweit erstmalig detaillierte und fachlich korrekte Erklärungen zu den Symbolen und Mantren gegeben.

Die spirituellen Traditionen, in denen sie entwickelt wurden, ihre kalligraphisch korrekte Schreibweise, die Bedeutungen und Funktionen im Bereich von Heilung und die spirituelle Persönlichkeitsentwicklung werden im Einzelnen erläutert. Die jahrelangen Forschungsarbeiten der Autoren, verbunden mit ihren Erfahrungen mit Tausenden von Schülern und Einzelsitzungen, machen dieses Buch zu dem Standardwerk dieses Themas. Jeder, der an Reiki interessiert ist, kommt an diesem Buch nicht vorbei.



IN diesem Roten Buch sind NUR die Wichtigsten Reiki Symbole die genutzt werden darinnen, andere Meister um deren Ego zu erhöhen, erfanden weitere oder nahmen die Originellen und zeichneten sie dann Spiegelverkehrt herum auf für deren Schüler, das wäre so, als würdest Du von Heute an, Deine Unterschrift Spiegelverkehrt von jetzt an dich mit Unterschreiben! :-O Glaubst Du das diese Fake Unterschrift auf etwas ETwas bewirken würde?? Außer viel Ärger mit dem Gesetz.? :-)

Benutzeravatar
Verena
Reiki-Kerze
Beiträge: 47
Registriert: 17.09.2013, 14:22
Reiki-Verband: Jikiden Reiki Kenkyukai Kyoto, ProReiki, ÖBRT
Reiki-System: Jikiden Reiki
Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Verena » 17.08.2019, 17:13

Hallo Whitemagic! Herzlich willkommen im Forum!

Der ursprünglichste, japanischste Reiki-Stil, den man heute noch erlernen kann, ist Jikiden Reiki. Bedeutet übersetzt "Direkte Lehre". Extrem kurze Linie (Usui-Hayashi-Yamaguchi-Yamaguchi) und vor allem eine Form von Reiki, die Japan nie verlassen hat, also völlig ohne spätere westliche Beigaben wie Chakrenausgleich oder esoterischer Klimbim. Vermittelt wird das, was Hayashi Sensei von 1926 bis zu seinem Tod 1940 in Japan unterrichtet hat.
Wenn dich das interessiert, empfehle ich dir Tadao Yamaguchis Buch "Jikiden Reiki" und Frank Arjava Petters Buch "Das ist Reiki". Sind beide meine Lehrer und ich kann sie und das, was ich bei ihnen gelernt habe, nur wärmstens empfehlen...

Whitemagic
Reiki-Teelicht
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2019, 12:09
Reiki-System: Reiki

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Whitemagic » 19.08.2019, 11:56

Vielen lieben Dank. Damit kann ich ja schon mal arbeiten.

Benutzeravatar
Fighter
Reiki-Kerze
Beiträge: 42
Registriert: 24.10.2007, 22:47
Reiki-System: Usui REIKI System der natürlichen Heilung
Wohnort: NRW

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Fighter » 19.08.2019, 12:48

Herzlich Willkommen Whitemagic,
mit den Jahren habe ich auch etliche Reiki-Bücher gelesen und dabei finde ich für mich 2 Bücher ganz besonders gut. Sie wurden Beide von Frank Arjava Petter geschrieben.

Reiki ganz klar... ISBN 3-89385-497-5
Reiki Das Erbe des Dr. Usui...ISBN 3-89385-281-6

Auch seine Meditations CD.....REIKI Meditationen im Licht... finde ich sehr gut

Hast Du den eigentlich bei der Einweihung in den 2. Grad auch die Symbole und deren Anwendung erlernt oder passierte das Ganze nur durch eine Ferneinweihung?


Ich wünsche Dir viel Freude auf Deinem Weg mit Reiki

Liebe Grüsse
Fighter
Die Liebe ist wie die Sonne. Wer sie hat dem kann vieles fehlen. Wem die Liebe fehlt, dem fehlt alles.

Whitemagic
Reiki-Teelicht
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2019, 12:09
Reiki-System: Reiki

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Whitemagic » 19.08.2019, 13:06

Hallo Fighter, vielen Dank.

Der 2. Grad ist echt schon lange her über Zen-Reiki und ich hab die Unterlagen auch gar nicht mehr. Daher fange ich sozusagen neu an, als unbeschriebenes Blatt.

Benutzeravatar
Fighter
Reiki-Kerze
Beiträge: 42
Registriert: 24.10.2007, 22:47
Reiki-System: Usui REIKI System der natürlichen Heilung
Wohnort: NRW

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Fighter » 19.08.2019, 13:21

Hallo Whitemagic,
ok...ich habe deswegen gefragt weil das empfohlene Buch von Kontiniuum ja auch sehr viel mit Symbolen und deren Anwendung zu tun.
Deine Entscheidung die Einweihung in den 2. Grad zu wiederholen finde ich deshalb sehr gut den dann hast Du auf jeden Fall dazu sicherlich einiges an Grundwissen von Deiner Lehrerin erhalten.

Ich möchte Reiki nie mehr missen. Manchmal denke ich, hätte ich das dochmal viel früher kennen gelernt und anwenden können aber es ist wie es ist. Dann muss eben die mir noch verbleibende Zeit in meinem Leben für mich reichen.

Liebe Grüsse
Fighter
Die Liebe ist wie die Sonne. Wer sie hat dem kann vieles fehlen. Wem die Liebe fehlt, dem fehlt alles.

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 542
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von reiki-kanji » 19.08.2019, 13:22

Hallo Whitemagic,
Kontiniuum hat geschrieben: IN diesem Roten Buch sind NUR die Wichtigsten Reiki Symbole die genutzt werden darinnen, andere Meister um deren Ego zu erhöhen, erfanden weitere oder nahmen die Originellen und zeichneten sie dann Spiegelverkehrt herum auf für deren Schüler, das wäre so, als würdest Du von Heute an, Deine Unterschrift Spiegelverkehrt von jetzt an dich mit Unterschreiben! :-O Glaubst Du das diese Fake Unterschrift auf etwas ETwas bewirken würde?? Außer viel Ärger mit dem Gesetz.? :-)
Von diesem Buch würde ich dir abraten.
Im Usui Shiki Ryoho gibt es exakt vier Symbole. Etwas mit "nur die wichtigsten" anzupreisen bei einer doch recht überschaubaren Anzahl ... nun ja.

Wenn du den Titel exakt googelst, wirst du feststellen, dass es auch mit dem Zusatz PDF angezeigt wird.
Wenn du dir die PDF anschaust, wirst du feststellen, dass das komplette Inhaltsverzeichnis sowie das Vorwort dort aufgeführt sind. Du wirst weiterhin feststellen, dass es sich um ca. 530 Seiten starkes Buch handelt, das sich in weiten Teilen mit dem Thema "esoterischer Buddhismus" befasst. Solltest du nicht schon Grundlagenkenntnisse zum Thema Buddhismus haben, ist das schon ganz schön starker Tobak. Und ebenso wirst du feststellen (zumindest wenn du bis ganz ans Ende des Vorworts scrollst), dass es genau von dem Menschen mitverfasst und unterschrieben wurde, den du meiden möchtest.

... und ich finde es schon recht seltsam, dass genau zu den Zeitpunkt, an dem viele Reikianer sich mit den Gedenkfeiern für Phyllis Futumoto beschäftigen hier neue User auftauchen, für meine Begriffe recht seltsame Fragen stellen und dann ebenso neue User Tipps abgeben, die nicht zur Frage passen, die gestellt wurde.
Woher kenne ich das bloß ? Oder sollte es tatsächlich nur Zufall sein und mein Kofpkino spielt mir Streiche ? :roll: :o

Die "Hauptsache" bei Reiki ist - ganz nebenbei - das Handauflegen und man kommt durchaus auch ohne die Symbole aus. Dennoch haben sie ihren Sinn und ihre Berechtigung und desweiteren spielen die Lebensregeln eine wichtige Rolle.

Im Übrigen ... du kannst unterschreiben wie du möchtest, auch spiegelverkehrt. Es wird möglicherweise zu seltsamen Reaktionen führen aber rechtlich wäre das OK. Was die Spiegelung bei einem Symbol bewirkt, steht auf einem ganz anderen Blatt.
Verena hat geschrieben: Vermittelt wird das, was Hayashi Sensei von 1926 bis zu seinem Tod 1940 in Japan unterrichtet hat.
Richtig ... es vermittelt, was Hayashi gelehrt hat, nicht das, was Usui gelehrt hat.
Dennoch halte ich den Stil für autentisch und Buch für empfehlenswert.


Was man nun grundsätzlich bedenken sollte: Reiki hat seine Wurzeln in Usui, aber wo liegen die Wurzeln von Usui ?
In diesem Sinne hier meine Tipps:

Wenn du dich tatsächlich mit den geistigen Konzepten beschäftigen möchtest, die meiner Meinung nach zu den Grundlagen von Reiki gehören, wäre "Das Yoga-Sutra" von Patanjali in der Vassung von Sriram empfehlenswert. Es geht in dem Buch nicht um Yoga-Asanas, sondern um die Regeln im Umgang mit uns selbst und anderen.

Zwei weitere Bücher, die etwas näher an Reiki dran sind wären, die Bücher von Hiroshi Doi.
Hiroshi Doi war selbst einmal Mitglied der Reiki-Gakkai und hat über viele Jahre hinweg Nachforschungen betrieben, was ihm als in Japan lebender Japaner leichter gefallen sein dürfte, als manchen Europäern, die sich dort eine Weile aufgehalten haben.
Als ich die Bücher las, habe ich zu meiner Überraschung festgestellt, dass sie viele Dinge enthalten, die mir 1995 so noch beigebracht wurden und dann ein wenig "in der Versenkung" verschwanden.
Die Titel lauten "Iyashino Gendai Reiki Ho" und "Gendai Reiki Ho". Ersteres enthält vieles aus den Recherchen, letzteres mehr die Methodik, wie es heute praktiziert wird.

Last but not least: den Chakrenausgleich hat mit Sicherhiet nicht jener Reikimeister des RR "erfunden". Chakrenarbeit dürfte mehrere tausend Jahre alt sein. Aber interessant, dass du das denkst.
Die Vorhgehensweise ist recht simpel. Man nehme ein Pezept für Pfannkuchen. Dann gebe man Äpfel dazu, rühre das ganze rechts rum statt links rum und bekaupte kontinuierlich, das sei das urpspüngliche Rezept und man habe es selbst entdeckt.

Wenn du also auch noch etwas über die Manipulationstechniken durch Sprache lernen möchtest, empfehle ich dir noch "1984" von George Orwell. Diese Kenntnisse sichnd in der heutigen Zeit ganz allgemein sehr nützlich.

LG Kanji

Whitemagic
Reiki-Teelicht
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2019, 12:09
Reiki-System: Reiki

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Whitemagic » 19.08.2019, 14:02

//Last but not least: den Chakrenausgleich hat mit Sicherhiet nicht jener Reikimeister des RR "erfunden". Chakrenarbeit dürfte mehrere tausend Jahre alt sein. Aber interessant, dass du das denkst.
Die Vorhgehensweise ist recht simpel. Man nehme ein Pezept für Pfannkuchen. Dann gebe man Äpfel dazu, rühre das ganze rechts rum statt links rum und bekaupte kontinuierlich, das sei das urpspüngliche Rezept und man habe es selbst entdeckt.//
Ok dann habe ich das vielleicht falsch verstanden. Passiert bei so vielen Infos die es hier ja gibt. :)
Dann danke für die Richtigstellung.

Danke auch für die HInweise zum Buch. Ich werde mir das Vorwort mal ansehen. Aber Falls der Herr da mitgewirkt hat, hab ich ja netterweise noch andere Bücher empfohlen bekommen, die ich dann sicherlich vorher lesen mag.

Deine Bücher werde ich auch mal googelten, in der Hoffnung, dass sie nicht auf englisch sind. Das kann ich leider nicht.
1984 hab ich auch gelesen, ist aber schon lange her. :) Könnte man ja mal wieder entstauben.

Bezüglich deinem Hinweis auf die Gedenkfeier. von Furumoto kann ich dir leider nicht folgen.
Falls an meiner Fragestellung etwas seltsam war, wäre es toll wen du es mir kurz erklärst. Ich wollte einfach Buchempfehlungen haben.
Vielleicht mag meine Begründung nicht nachvollziehbar sein, doch ich befinde mich auf neuem Gebiet und bitte hiermit um Welpenschutz falls ich da irgendwas falsch mache. :)

Benutzeravatar
Fighter
Reiki-Kerze
Beiträge: 42
Registriert: 24.10.2007, 22:47
Reiki-System: Usui REIKI System der natürlichen Heilung
Wohnort: NRW

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Fighter » 19.08.2019, 14:56

Hallo Whitemagic,
ich nehme an das reiki-kanji nicht wirklich Dich mit diesen Äußerungen gemeint hat ;o)

Liebe Grüße
Fighter
Die Liebe ist wie die Sonne. Wer sie hat dem kann vieles fehlen. Wem die Liebe fehlt, dem fehlt alles.

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 542
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von reiki-kanji » 19.08.2019, 14:58

Hallo Whitemagic,
Whitemagic hat geschrieben:
Deine Bücher werde ich auch mal googelten, in der Hoffnung, dass sie nicht auf englisch sind.
Alles auf deutsch
Whitemagic hat geschrieben: Bezüglich deinem Hinweis auf die Gedenkfeier. von Furumoto kann ich dir leider nicht folgen.
Falls an meiner Fragestellung etwas seltsam war, wäre es toll wen du es mir kurz erklärst. Ich wollte einfach Buchempfehlungen haben.
Verständlich ...
... ich denke in die Richtung "ist die Katz aus dem Haus, freut sich die Maus" und frage mich, wer wohl hinter dem Benutzernamen "Kontiniuum" steckt ... Also du fragst nach Büchern und bekommst ausgerechnet von einem User, der Werbung für Musik macht, bei der es laut seiner eigenen Aussage um "manipulative Frequenzen" bzw. "nichtmanipulative Frequenzen geht, eine Empfehlung für einen Autor, von dem du bereits eingangs sagtest, dass du den jetzt lieber nicht lesen möchtest. Hmmmm ...
... und das zu einer Zeit, in der diejenigen, die ggf. unpassende Werbung entfernen könnten, anderweitig stark eingebunden sind ...

... ich möchte niemandem unrecht tun, aber das kommt mir bekannt vor.

LG Kanji

Kontiniuum
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 7
Registriert: 15.08.2019, 17:12

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Kontiniuum » 19.08.2019, 18:07

hallo "reiki-kanji"

Kontiniuum hat geschrieben: IN diesem Roten Buch sind NUR die Wichtigsten Reiki Symbole die genutzt werden darinnen, andere Meister um deren Ego zu erhöhen, erfanden weitere oder nahmen die Originellen und zeichneten sie dann Spiegelverkehrt herum auf für deren Schüler, das wäre so, als würdest Du von Heute an, Deine Unterschrift Spiegelverkehrt von jetzt an dich mit Unterschreiben! :-O Glaubst Du das diese Fake Unterschrift auf etwas ETwas bewirken würde?? Außer viel Ärger mit dem Gesetz.? :-)
Von diesem Buch würde ich dir abraten.
In diesem Buch stehen eben NUR diese Symbole die zu Anfang ihm gegeben wurde Punkt aus.

Gib auf Amazon folgenden Titel ein, "Das große Buch der Reiki-Symbole" dorrten stehen auch die Namen der Reiki Autoren.

[Admin-Edit: Inhalte entfernt, da Verstoß gegen das Urheberrecht]

Leider kann ich hier noch immmer NICHTs verlinken, so Bitteschön hier diesen Titel auf Youtube eingeben, da ist er nämlich mit einigen Übungen....

[Admin-Edit: Inhalte entfernt, da Verstoß gegen das Urheberrecht]

Und über die Thread Starterin, kannst Du beweisen irgend wie, das du denn 2. Grad des Zen Reiki hast? Denn wenn ja, dann könntest du nach Pdf.,´s im Internet suchen die diese Reiki Art anbieten und du denen schreibst das du denn 2.Grad bereits hast aber nicht mehr die Pdf., weshalb auch immer ob sie die die Zwei Pdf., zumailen könnten oder ggf., was es dafür kosten würde, denn die könnten dich danach fragen, nach Beweisen, das du tatsächlich denn 2. Grad besitzt. Siehe hier nach unter folgenden Titel, um schulen zu finden die diese Reiki Methode von Dir anbieten. Du könntest denen einreden das du eventuell bei denen irgend wann denn 3. Grad usw., machen würdest.
"Zen-Reiki FREE Pdf., Unterlagen für den 2. Grad "!

Benutzeravatar
Lehrling
Redaktion Reikiland
Beiträge: 2679
Registriert: 01.03.2003, 22:49
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
Wohnort: bei Bielefeld

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Lehrling » 19.08.2019, 22:19

Kontiniuum hat geschrieben:
Und über die Thread Starterin, kannst Du beweisen irgend wie, das du denn 2. Grad des Zen Reiki hast? Denn wenn ja, dann könntest du nach Pdf.,´s im Internet suchen die diese Reiki Art anbieten und du denen schreibst das du denn 2.Grad bereits hast aber nicht mehr die Pdf., weshalb auch immer ob sie die die Zwei Pdf., zumailen könnten oder ggf., was es dafür kosten würde, denn die könnten dich danach fragen, nach Beweisen, das du tatsächlich denn 2. Grad besitzt. Siehe hier nach unter folgenden Titel, um schulen zu finden die diese Reiki Methode von Dir anbieten. Du könntest denen einreden das du eventuell bei denen irgend wann denn 3. Grad usw., machen würdest.
"Zen-Reiki FREE Pdf., Unterlagen für den 2. Grad "!
was stört dich daran, daß sie den 2.Grad nochmal lokal erwerben will?
und warum meinst du, sie solle da jemandem etwas einreden um an pdf's zu kommen? Ehrlichkeit gehört zu den Grundlagen von Reiki.

liebe Grüße
Lehrling
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need

Whitemagic
Reiki-Teelicht
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2019, 12:09
Reiki-System: Reiki

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Whitemagic » 20.08.2019, 09:45

Ich hab die alte Urkundenoch.
Aber ich möchte alles noch mal neu machen.
Da ich shcon bei Grad 1 den sehr großen Unterschied bei der EInstimmung bemerkt habe.

Für mich ist das einfach ein Neubeginn.

Reiki hat mich noch mal in meinem Leben gefunden in dem ich Reiki mehr Aufmerksamkeit schenken kann, als noch damals.
Ich habe auch eine sehr gute Freundin, die gerade den Seelenlehrer macht und wir schwimmen auf einer Wellenlänge.
Daher fühlt es sich für mich richtig an, noch mal neu zu starten.

@Kanji ach so, dann war das gar nicht an mich gerichtet.
Auf jeden Fall habe ich jetzt einiges zum stöbern und lesen bekommen und da werde ich ich mal austoben.
Dankeschön.

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 542
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von reiki-kanji » 20.08.2019, 14:42

Kontiniuum hat geschrieben:hallo "reiki-kanji"

Kontiniuum hat geschrieben: IN diesem Roten Buch sind NUR die Wichtigsten Reiki Symbole die genutzt werden darinnen, andere Meister um deren Ego zu erhöhen, erfanden weitere oder nahmen die Originellen und zeichneten sie dann Spiegelverkehrt herum auf für deren Schüler, das wäre so, als würdest Du von Heute an, Deine Unterschrift Spiegelverkehrt von jetzt an dich mit Unterschreiben! :-O Glaubst Du das diese Fake Unterschrift auf etwas ETwas bewirken würde?? Außer viel Ärger mit dem Gesetz.? :-)
Von diesem Buch würde ich dir abraten.
In diesem Buch stehen eben NUR diese Symbole die zu Anfang ihm gegeben wurde Punkt aus.

Gib auf Amazon folgenden Titel ein, "Das große Buch der Reiki-Symbole" dorrten stehen auch die Namen der Reiki Autoren.

[Admin-Edit: Inhalte entfernt, da Verstoß gegen das Urheberrecht]

Leider kann ich hier noch immmer NICHTs verlinken, so Bitteschön hier diesen Titel auf Youtube eingeben, da ist er nämlich mit einigen Übungen....

[Admin-Edit: Inhalte entfernt, da Verstoß gegen das Urheberrecht]

Und über die Thread Starterin, kannst Du beweisen irgend wie, das du denn 2. Grad des Zen Reiki hast? Denn wenn ja, dann könntest du nach Pdf.,´s im Internet suchen die diese Reiki Art anbieten und du denen schreibst das du denn 2.Grad bereits hast aber nicht mehr die Pdf., weshalb auch immer ob sie die die Zwei Pdf., zumailen könnten oder ggf., was es dafür kosten würde, denn die könnten dich danach fragen, nach Beweisen, das du tatsächlich denn 2. Grad besitzt. Siehe hier nach unter folgenden Titel, um schulen zu finden die diese Reiki Methode von Dir anbieten. Du könntest denen einreden das du eventuell bei denen irgend wann denn 3. Grad usw., machen würdest.
"Zen-Reiki FREE Pdf., Unterlagen für den 2. Grad "!

Werte/r Kontiniuum,

1. alles, was du da schreibst ist mir bekannt und jeder kann es auf den Seiten oder Bucheinbänden von Mark Hosak nachlesen.

2. "Schüler von Mark Hosak beschreiben es so, dass sich die Hand durch die Shingon Reiki Qi-Aktivierung anfühlt, als würde die Hand einen dicken energetischen Handschuh tragen."
Dies habe ich schon in der Zeit zwischen 1995 und 1998 (zwischen meinem 1. und zweiten Grad) erlernt und das ganz ohne Symbole oder besondere Techniken.

3. "welches sich an Reiki-Praktizierende, Ärzte und Therapeuten wendet. Das ist das erste Reiki-Buch, welches in einem medizinischen Fachverlag veröffentlicht wurde."
Wenn es sich dabei tatsächlich um manuelle Hebeltechniken handelt (die ja etwas weiter unten von dir erläutert werden) bzw. wenn es sich um ein medizinisches Fachbuch handelt wäre zu prüfen, ob sich das Buch/diese Technik aufgrund des Heilpraktikergesetzes überhaupt an Reikipraktizierende, die nicht Heilpraktiker sind, richten darf bzw. ob diese diese Techniken an anderen anwenden uns sie lehren dürfen.

4. Hier ein link bzw. die Angabe auf eine nichtkommerzielle Seite, auf der jeder die ersten 73 (!) Seiten lesen und dann entscheiden kann, ob er am ganzen Buch interressiert ist.
[Admin-Edit: Link entfernt, da Verstoß gegen das Urheberrecht]

5. Interressant finde ich den ersten Absatz auf S. 20 des genannten Buchs über das Thema Kampfkunst und Heilkunst und das Überwinden bestimmter Ängste. Wer sich da heute wohl heute noch Reiki-Meister nennen dürfte ?

6. Du schreibst viel, läßt aber auch vieles weg. Betrachtet man die Entwicklung der beiden Stile der Verfasser dürfte der eine dieses Wissen mit einer vollkommen anderen inneren Haltung anwenden und lehren als der andere, unabhängig von grundsätzlichen möglichen Wahrheitsgehalt des Buchs.

7. Ich bleibe nach wie vor dabei, dass das Thema "esoterischer Buddhismus" für die meisten Reikipraktizierenden hochkomplex ist. Im tibetischen Buddhismus gibt es auch heute noch Einweihungen z.B. in das Kakachakra-Tantra, die vom 14. Dalai Lama vorgenommen werden, und der trotz seines hohen weltweiten Ansehens dafür von Menschen und Institutionen kritisiert wird, denen der Sinn und Zweck dieser Einweihungen offensichtlich komplett unbekannt oder verschlossen geblieben ist. das besagte Thema wird zwar nicht explizit so genannt, ist aber überall verständlicherweise präsent.

8. Bei den Kampfkünsten geht es darum, dass man die Energie des "Gegners" umzuleiten (zu "transformieren"), nicht darum ihr etwas entgegenzusetzen oder sie zu blocken. Wenn ich deine Ansagen an anderer Stelle lese, gehst du aber genau andersherum vor. Das entspricht nicht wirklich dem, was das von dir empfohlene Buch wohl vermitteln möchte. Eine eigentümliche Diskrepanz.

9. Whitemagic muss hier niemandem beweisen, dass sie diesen oder jenen Grad hat oder nicht. Sie hat nach Buchempfehlungen gefragt.
Natürlich kann man da - wie sich hier ja zeigt - unterschiedlicher Meinung sein.
Zudem verstehe ich deinen Hinweis im letzten Absatz überhaupt nicht.
Zum einen bieten die kostenfreie Internet-Einweihungen an, was Whitemagic ja gerade anders machen möchte und zum anderen habe ich da nichts gefunden, was auf eine "Urkunde" hinweist. Aber da könnte ich auch nicht weit genug auf der Seite gegangen sein.

So ... und nun noch ein Hinweis an Whitemagic: es gibt hier den Thraed Buchempfehlungen. Meist steht dort nicht viel zum Inhalt drin, aber dort könntest du auch mal stöbern.

LG Kanji

Benutzeravatar
Frank
Redaktion Reikiland
Beiträge: 10093
Registriert: 12.12.2001, 02:00
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Frank » 21.08.2019, 11:51

Whitemagic hat geschrieben: NUn haben ich beim lesen im Forum festgestellt, dass es mir ein inneres Bedürfnis ist, Reiki in seiner möglichst ursprünglichen Version zu praktizieren. Also ohne viel Klimbim zusätzlich.
Bereits das ist für mich ein Widerspruch :) Das Usui-System wurde immer wieder weiterentwickelt, auch von ihm in den Jahren, die er hatte. Hayashi hat das System weiterentwickelt, Takata ebenfalls. Was ist für dich also ursprünglich? Nur das, was Usui in seinem ersten Jahr gelehrt hat? Oder am Ende seiner Zeit? Oder Hayashi zu Beginn oder am Ende? Sind jegliche Weiterentwicklungen auf der Basis von Erfahrungen verpönt?

Wenn du ein möglichst "ursprüngliches" System lernen möchtest, wäre Jikiden Reiki sinnvoll oder Lehrer wie Frans Stiene oder Don Alexander.
Wenn du ein möglichst "pures" System lernen möchtest, sollte es ein Takata-System sein bei einem Lehrer, der dies ohne "viel Klimbim" unterrichtet. Beispielsweise jemand wie Oliver Klatt in Berlin.

Meine best-of-Liste der Bücher findest du hier: https://www.reiki-land.de/rezensionen/b ... echer.html, die aktuellsten oben.
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.

Whitemagic
Reiki-Teelicht
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2019, 12:09
Reiki-System: Reiki

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Whitemagic » 22.08.2019, 09:02

@Frank
Das ist eine gute Frage und ein guter Hinweis.

Ich glaube das, was mich so stört, ist das wenn man sich hier umsieht und sich durchliest, findet man viele Reiki Stile und dann findet man sog. Usui Reiki welches aber mit weiteren Dingen gemischt wurde, die für mich gefühlt da eigentlich nichts zu suchen haben.
Allerdings bin ich ja auch blutiger Anfänger und mus noch viel lernen. Daher möchte ich mich auf so wenige wie möglich konzentrieren und nicht noch 123ganzviele Dingen zusätzlich machen müssen.

Für mein weiterlernen wäre es für mich interessant, wo der Unterschied zwischen pur und ursprünglich ist.

Ich sehe schon, da werden noch einige Bücher gelesen werden wollen. :)

Benutzeravatar
Sonka
ModerationsTeam
Beiträge: 862
Registriert: 14.08.2009, 18:49
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Sonka » 22.08.2019, 15:13

Whitemagic hat geschrieben:Ich sehe schon, da werden noch einige Bücher gelesen werden wollen. :)
Oder vielleicht auch die verschiedenen Richtungen anschauen und selber erspüren, was passt. Super-Gelegenheit dafür ist übrigens die ReikiCon :applaus: Denn so sehr ich Bücher auch liebe, es ist eben die auf Papier gebundene Theorie und meist erspüren wir erst in der Praxis, ob etwas mit uns in Resonanz geht und passt.
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche

Whitemagic
Reiki-Teelicht
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2019, 12:09
Reiki-System: Reiki

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Whitemagic » 23.08.2019, 11:19

Danke liebe Sonka, die habe ich ja leider knapp verpasst.
Aber sicherlich ein Termin der nächstes Jahr sehr interessant für mich sein wird.

GIbts es deinerseits evt. auch Empfehlungen für Messen?

Benutzeravatar
reiki-kanji
Reiki-Feuer
Beiträge: 542
Registriert: 31.05.2012, 19:05
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von reiki-kanji » 25.08.2019, 13:53

Whitemagic hat geschrieben:@Frank
Für mein weiterlernen wäre es für mich interessant, wo der Unterschied zwischen pur und ursprünglich ist.
Hallo Whiremagic,

Ich kann natürlich nicht sagen, wo für Frank dieser Unterschied ist.
Für mich wäre "pur" ein Stil, bei dem eher durch weglassen einiger Techniken der Focus auf die direkten Handauflegebehandlungen gelenkt wird.
Im Buch "Die Wurzeln des Reiki" von Bronwen + Frans Stiene findet sich eine Art Stammbaum beginnend mit Mikao Usui und den von ihm eingeweihten Meistern und was sich so alles daraus entwickelt hat an (vor allem westlichen) Stilen. Wäre somit für dich wahrscheinlich hilfreich zu lesen.
Beim Gendai Reiki Ho wird eher das praktiziert, wie es in der Gakkai üblich war, richtet sein Augenmerk also tatsächlich auf die Ursprünge und ist stark "japanorientiert."
"Ursprünglich" empfinde ich "Gendai Reiki Ho", da es dort erst mal vordergründig um die Anwendung verschiendenster Dinge an sich selbst geht. Dass man andere (außer im Familienkreis und bei guten Freunden) behandelt oder einweiht, soll ja erst nach einer ziemlich langen Zeit, in der man Erkenntnisse an sich selbst gesammelt hat, geschehen.
Jikkiden Reiki empfinde ich nicht als ganz so pur, da die Erkenntnisse von Chujiro Hayshi starken Einfluss finden und man leicht den Eindruck erhalten kann, "diese Handposition, bei dieser Problematik, jene bei jenem Anliegen".
Da ist Usui Shiki Ryoho wieder etwas purer, denn egal was ist, erstmal kommt die Ganzbehandlung nach ganz simplem Schema. Das war aber anfangs auch noch nicht immer so. Als ich 1995 den ersten Grad Usui Shiki Ryoho erhalten habe, wurden mir noch 27 Handpositionen beigebracht, die nahezu identisch mit jenen sind, die im Jikkiden Reiki gelehrt werden. Sie wurden erst im Laufe der Zeit auf die heutige Anzahl reduziert.

Wie du siehst, macht also auch jeder Stil so seine Entwicklungen durch ....

Vielleicht hat die meine Einschätzung ja weitergeholfen.

LG Kanji

Whitemagic
Reiki-Teelicht
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2019, 12:09
Reiki-System: Reiki

Re: Welche Bücher für traditionelles unverfälschtes Usui Rei

Beitrag von Whitemagic » 27.08.2019, 13:19

Liebe Kanji,

Ja das hat mir sehr weiter geholfen.
Vielen lieben Dank!

Antworten