Implantate in der Aura

Themen zur spirituellen Entwicklung, Lichtarbeit, Meditationen, Engel und esoterischen Themen sind hier willkommen.

Moderatoren: nimue, AdminTeam

Antworten
monalisa
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2015, 21:52

Implantate in der Aura

Beitrag von monalisa »

Hallo zusammen liebe Experten, bin neu hier und hoffe ich bin hier richtig.
Wollte mal bei euch nachfragen, ob ihr jemanden Kompetenten wißt oder ähnliches.
Wie der Betreff schon hinweist, ich habe astrale Implantate in die Aura gesetzt bekommen, von einer Person. Es sind mehrere und sie sind sehr störend. Sie verrichten "Arbeit", d.h. sie erzeugen Vibrationen und , die Töne sind natürlich nur für mich hörbar.
Seit einem halben Jahr laufe ich damit rum und niemand konnte mir bis jetzt helfen.
Erst wußte ich gar nicht worunter ich leide und bin fast verrückt geworden, echt wahr.
Am Anfang , als diese Implantate ihre Arbeit so richtig aufgenommen haben, erzeugten sie sogar sowas wie elektrischen Strom. War sehr unangenehm so nah am Körper.
Hat da jemand Erfah
rung wie man sowas entfernt? Das nennt sich glaube ich Aurareinigung, nicht wahr? Ich wäre euch außerordentlich dankbar wenn ihr mir Hinweise auf Heiler , Reiki Meister oder Schamanen geben könntet, die wirklich sowas auch könnenn, also Implantate entfernen.
Vielen herzlichen Dank
Benutzeravatar
Lomarys
Reiki-Sonne
Beiträge: 5147
Registriert: 14.12.2001, 02:00
Reiki-Verband: mein Herz und mein Gewissen:-)
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho seit 94

Re: Implantate in der Aura

Beitrag von Lomarys »

monalisa hat geschrieben:Hallo zusammen liebe Experten, bin neu hier und hoffe ich bin hier richtig.
Wollte mal bei euch nachfragen, ob ihr jemanden Kompetenten wißt oder ähnliches.
Wie der Betreff schon hinweist, ich habe astrale Implantate in die Aura gesetzt bekommen, von einer Person. Es sind mehrere und sie sind sehr störend. Sie verrichten "Arbeit", d.h. sie erzeugen Vibrationen und , die Töne sind natürlich nur für mich hörbar.
Seit einem halben Jahr laufe ich damit rum und niemand konnte mir bis jetzt helfen.
Erst wußte ich gar nicht worunter ich leide und bin fast verrückt geworden, echt wahr.
Am Anfang , als diese Implantate ihre Arbeit so richtig aufgenommen haben, erzeugten sie sogar sowas wie elektrischen Strom. War sehr unangenehm so nah am Körper.
Hat da jemand Erfah
rung wie man sowas entfernt? Das nennt sich glaube ich Aurareinigung, nicht wahr? Ich wäre euch außerordentlich dankbar wenn ihr mir Hinweise auf Heiler , Reiki Meister oder Schamanen geben könntet, die wirklich sowas auch könnenn, also Implantate entfernen.
Vielen herzlichen Dank
das hat aber jetzt so rein gar nix mit Reiki zu tun..... :-o

Schon mal beim Hals-nase-ohrenarzt gewesen? Das kann sehr gut auch ein Tinnitus sein....für den Du Dir eine Erklärung suchst :question:
Gelassenheit ist die anmutige Form des Selbstbewusstseins *Marie von Ebner-Eschenbach*
Benutzeravatar
Janina
Reiki-Sonne
Beiträge: 2655
Registriert: 17.12.2001, 02:00
Reiki-Verband: ProReiki e.V.
Reiki-System: freie Reikilehrerin
Wohnort: 50676 Köln (Praxisadresse)
Kontaktdaten:

Re: Implantate in der Aura

Beitrag von Janina »

Hi monalisa,

ich habe deine Frage mal in unser Unterforum Esoterik und Spiritualität verschoben denn mit Reiki an sich hat das nichts zu tun.

Sogenannte Implantante sind mir durchaus schon begegnent - vorrangig im Lichtarbeiter-Kontext. Wenn du einem Schamanen erklärst was du meinst, wird er dir wahrscheinlich helfen können, auch wenn er das dann nicht Implantate nennt.

Da du der Meinung bist, da diese dir von jemandem eingesetzt wurden, wäre auch eine zusätzliche Verzeihens oder Versöhnungsarbeit sowohl mit der Person, als auch mit dir (denn dein System hat dies auch mit zugelassen).

Empfehlungen jetzt aus ganz Deutschland zu liefern nützt ja nichts, wenn die Person dann 400km weit weg wären. Aber ich denke, du kannst bestimmt jemanden in deiner Nähe finden.
LG Janina
vom Reiki kanalisieren - zum Reiki Sein
Wer sich für die lanjährige, ehrenamtliche Adminarbeit
revanchieren möchte kann dies mit einem Buch tun :) [url=http://www.amazon.de/gp/registry/registry.html/028-5447202-2218946?ie=UTF8&type=wishlist&id=VVUPB24SBKZY]Wunschliste[/url]
monalisa
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2015, 21:52

Re: Implantate in der Aura

Beitrag von monalisa »

Danke für eure Tips und Antworten.
Das hat nichts mit Reiki zu tun, okay. Macht man mit Reiki nicht auch Aurareinigung?

Na ja, muß halt weitersuchen. Ich habe schon einiges ausprobiert, Geistheiler, Magier, und demnächst versuch ich noch anderes.

Da hab ich mir ja was schönes eingehandelt. Dachte auch nicht , daß sowas möglich ist .
Vielen Danke für eure Mühe
Benutzeravatar
rina
Reiki-Sonne
Beiträge: 6982
Registriert: 16.06.2004, 00:44
Wohnort: schlesw.-holst.

Re: Implantate in der Aura

Beitrag von rina »

Hi monalisa

Hast du in letzter Zeit etwas von Kryon gelesen?

Wie kommst du sonst auf Implantate?

Dieser Ausdruck ist mir in Bezug zu Reiki so noch nicht begegnet.
Vielleicht solltest du wirklich mal zum HNO Arzt, damit körperliche Symptome erkannt oder ausgeschlossen werden können!?

Alles Liebe
rina
es ist immer "JETZT"
urbanshaman
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2018, 13:59
Reiki-System: Usui Reiki

Re: Implantate in der Aura

Beitrag von urbanshaman »

Und ob Implantate was mit Reiki zu tun haben.
Implantate können beispielsweise auf der astralen Ebene mit psychischer Chirurgie entfernt werden.
Außerdem lassen sie sich über einen Namen der 72 Namen Gottes sprengen, was man wunderbar mit Reiki kombinieren könnte.
Möglicherweise können sie auch mit Sei Heki neutralisiert oder umprogrammiert werden.
In diesem Zusammenhang sei auch auf das Buch "Schamanisches Reiki" von Llyn Roberts hingewiesen.

Darüber hinaus finde ich Hinweise auf Tinnitus und HNO Arzt zu dieser Thematik, von Reikipraktizierenden, nicht nur überheblich, sondern auch unverschämt, unsensibel und ignorant. Vielleicht sollte man sich erstmal darüber informieren, was Implantate sind und was die für Auswirkungen haben können. Für Betroffene ist das sicherlich nicht lustig und sie dann noch zum Arzt schicken zu wollen, grenzt schon an eine Frechheit. Der Individuationsweg zum Reikimeister scheint da ja noch sehr lang zu sein.

Alles Gute
Benutzeravatar
Autum Swan
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2020, 19:00

Re: Implantate in der Aura

Beitrag von Autum Swan »

Ich finde auch, dass Implantate was mit Reiki zu tun haben. Alles was mit Aura zu tun hat, hat mit Reiki zu tun! Implantate sind künstliche Intelligenzen, und somit 'Wesenheiten', die einem nicht gut gemeint sind.
Ich bin sicher, jeder Mensch klärt erst mal alles schulmedizinisch ab, bevor man überhaupt auf die Idee eines astralen Problems kommt.

Der letzte Beitrag ist 2 Jahre her, aber ich poste trotzdem einfach mal. :wink:
Momo
Reiki-Kerze
Beiträge: 52
Registriert: 19.05.2019, 20:29

Re: Implantate in der Aura

Beitrag von Momo »

Liebe(r) Urbanshaman,

Du schreibst:
"Darüber hinaus finde ich Hinweise auf Tinnitus und HNO Arzt zu dieser Thematik, von Reikipraktizierenden, nicht nur überheblich, sondern auch unverschämt, unsensibel und ignorant. Vielleicht sollte man sich erstmal darüber informieren, was Implantate sind und was die für Auswirkungen haben können. Für Betroffene ist das sicherlich nicht lustig und sie dann noch zum Arzt schicken zu wollen, grenzt schon an eine Frechheit. Der Individuationsweg zum Reikimeister scheint da ja noch sehr lang zu sein."

Wenn körperliche Beschwerden vorliegen, liegt der Arztbesuch doch einfach nahe.
Das heißt ja nicht, dass alle anderen Zugänge zu den Symptomen geleugnet und ignoriert werden.
Kurz: nicht "entweder - oder", sondern "sowohl - als auch" !
Als Hinweis darauf habe ich die Beiträge verstanden.

Warum beschimpfst Du hier andere, be- und verurteilst sie ? Ist das für Dich ein Zeichen gelebter Reiki-Meisterschaft ?

Liebe Grüße, Momo
Antworten