Schmerzen bei Telefon, Handy, Computer

Tipps und Fragen zu Wegen der Gesundheit und des persönlichen Wachstums.

Moderatoren: Sonka, AdminTeam

Antworten
Benutzeravatar
rosenquarz
Reiki-Kerze
Beiträge: 39
Registriert: 27.08.2006, 13:45

Schmerzen bei Telefon, Handy, Computer

Beitrag von rosenquarz »

Schon immer war es so, dass mir der Umgang mit verschiedenen Geräten/Apparaten Probleme bereitete, aber in letzter Zeit ist es wirklich extrem geworden. Telefonieren mit einem "normalen" Telefon führt innerhalb einer Minute zu Ohrenschmerzen und danach zu Kopfschmerzen, deren Intensität stetig zunimmt. Telefonieren mit einem Handy geht eigentlich garnicht, sobald es am Ohr ist, treten Schmerzen auf. Wenn ich am Laptop arbeite, bekomme ich Schmerzen in den Händen, die bis in die Schulter raufziehen. Auch innerhalb weniger Minuten. Nun komme ich schon aus beruflichen Gründen garnicht um Telefon und PC herum und brauche es auch im privaten Bereich.

Langsam mache ich mir Sorgen. Warum steigert sich diese Empfindsamkeit so enorm? Und was kann ich dagegen tun???
Liebe Grüße

rosenquarz

Die Reise des Lebens in Gesellschaft von Tieren ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Schatten und Spiegeln.
(Suzanne Clothier)
Benutzeravatar
SpideR
Reiki-Feuer
Beiträge: 601
Registriert: 09.11.2002, 22:19
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitrag von SpideR »

Hallo,
das ist wieder eine Frage, die sich hier und in dieser Form schwer beantworten läßt.
Selbst ausgebildete Mediziner würden sich aufgrund einer schriftlich eingereichten Symptombeschreibung nur schwer darauf einlassen eine Diagnose zu stellen.
Mein erster Gedanke: Such doch mal einen kompetenten Physiotherapeuten oder einen halbwegs menschlichen Orthopäden auf. Wenn Du sehr viel mit Telefon und PC arbeitest ist es sehr wahrscheinlich, dass Du jede Menge Überlastungen, Reizungen, Dysbalancen hast.
lg
Birgit
Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie ?
Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen (Albert Einstein)

*Mitglied im Avalonorden des Roten Drachen e.V.
Tascha
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 7
Registriert: 13.09.2006, 21:27
Wohnort: Zürich

Beitrag von Tascha »

Ja da ist guter Rat wirklich teuer.

Eine Frage, hast Du evt. mal so was wie einen elektrischen Schlag bekommen? Ich kenne jemand dem das vor Jahren passiert ist und seither hatte er so undefinierte Beschwerden. Eine Kinesiologin hat dann die Ursache (eben den Schlag) erkannt und konnte ihn in nur einer Sitzung von diesem "Strom" befreien

Vielleicht wäre das auch mal eine Möglichkeit. Ich weiss allerdings nicht ob das alle Kinesiologen können oder ob sich diese auf noch andere Gebiete spezialisierte. Entmagnetisieren sozusagen wäre das.
Willst Du etwas schnell erledigen, dann nimm Dir Zeit
zauberblume
Reiki-Kerze
Beiträge: 59
Registriert: 27.05.2006, 12:39
Wohnort: Landau

Beitrag von zauberblume »

Hallo rosenquarz,

für mich hört sich das sehr nach Elektosmog an.
Du scheinst eine Überempfindlichkeit entwickelt zu haben und dein Körper reagiert auf die verschiedenen Strahlungen.
Typische Anzeichen hierfür sind:
Kopfschmerzen - Schlafstörungen - Konzentrationsschwierigkeiten - Erschöpfungszustände - Depressionen - Immunschwäche - Ohrgeräusche und Schwindel usw.

Ich hab einige Unterlagen von meinem HP darüber erhalten. Wenns dich interessiert schick mir eine PN und ich fax dir die wichtigsten Seiten zu.

Ganz liebe Grüße
Nina
Jede Begegnung die unsere Seele berührt,
hinterlässt eine Spur,
die nie ganz verweht.
Benutzeravatar
Ameise
Reiki-Sonne
Beiträge: 5382
Registriert: 23.03.2002, 02:00
Wohnort: Bei Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Ameise »

Ich hätte jetzt auch auf Elektrosmog getippt, oder auf Funkwellen allgemein.
Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.
Arthur C. Clarke, "Profiles of The Future", 1961
Kobi

Beitrag von Kobi »

Also ich habe mal einen Schlag vom Schweißgerät bekommen (Starkstrom 360 Volt).

Ich habe aber auch mal Leute gesehen, die versuchten panisch ihre Wohnung abzuschirmen weil der Nachbar eine Mikrowelle besaß.

Diese armen Leute haben sich in teuer gekaufte Folien eingewickelt um sich vor diesen schrecklichen Mikrowellen Elektrosmog des Nachbarn zu schützen. Dabei hätte ich ihnen die gleiche Folie aus meinem Notfallkissen verkaufen können, die glänzt auch so schön.

Wenn ich euch jetzt aber von Feng Shui erzähle, hui bui, ich tue es lieber nicht.

Kobi
Marzena
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 2
Registriert: 24.02.2020, 17:36
Reiki-Verband: In keinem
Reiki-System: Keine

Re: Schmerzen bei Telefon, Handy, Computer

Beitrag von Marzena »

Ich habe eine Frage ?Hat der betroffene Hilfe erfahren ?Ich habe das selbe Problem und suche seit zwei Jahren nach eine Lösung ☹️Es ist wirklich anstrengend....
Momo
Reiki-Kerze
Beiträge: 31
Registriert: 19.05.2019, 20:29

Re: Schmerzen bei Telefon, Handy, Computer

Beitrag von Momo »

Liebe(r) Kobi ,
das weiß ich natürlich nicht. Aber da ich das gleiche Problem habe …
2006 ist ja auch schon ein bisschen her.

Bei mir kommen die Beschwerden schlicht und ergreifend von der Körperhaltung.
Deshalb benutze ich beim Telefonieren mit Festnetz die Freisprechfunktion, bei der man den Hörer noch nicht einmal in der Hand halten muss.
Wer es ohne Mithörer mag kann auch diese Dinger benutzen, die wie ein Kopfhörer aussehen.

Dass die Beschwerden beim Handy zunehmen, ist klar:
die Dinger sind viel kleiner und daher für die Sehnen und Muskeln den Hand noch anstrengender.
Wenn die meckern, wollen auch die Sehnen und Muskeln des Unterarms, des Oberarms, der Schulter und des Nackens mitstänkern.
Andersherum wird auch ein Schuh draus:
beim Telefonieren mit Hörer am Ohr halte ich oft den Hals schief, wodurch dieselben Sehnen … die andern meckern bis zur Hand mit.
Auch da hilft der Kopfhörer
Bei der Lösung kann man zeitgleich ev. auch noch ein bisschen Gymnastik für die betreffenden Bereiche machen

Beim Computer hilft einerseits die korrekte Position des Bildschirms:
der Kopf sollte weder nach unten, noch seitlich geneigt oder gedreht werden müssen
Andererseits hilft mir bei längeren Schreibaktionen die Spracheingabe

Und dann gibt es selbstverständlich noch die Möglichkeit, die Aktionen mit diesen Geräten auf das wirklich Notwendige zu beschränken.

Zum Thema Elektrosmog kann ich nichts sagen: weder, ob es ihn gibt, noch wie er sich auswirken würde
Daran könnte ich selbst im Gegensatz zur Körperhaltung ja auch nichts ändern.

Liebe Grüße, Momo
Momo
Reiki-Kerze
Beiträge: 31
Registriert: 19.05.2019, 20:29

Re: Schmerzen bei Telefon, Handy, Computer

Beitrag von Momo »

Sorry, ich meinte natürlich : liebe Marzena
Momo
Reiki-Kerze
Beiträge: 31
Registriert: 19.05.2019, 20:29

Re: Schmerzen bei Telefon, Handy, Computer

Beitrag von Momo »

Hallo, Lexa

war das bei Dir immer schon so ? Oder erst seit der Schwangerschaft oder der Geburt?
Mir hat man erklärt, dass Menschen so eine Art Wahrnehmungsfilter haben.
Was der durchlässt, muss das Gehirn, das Gedächtnis bearbeiten, speichern, rauswerfen
Dieser Filter ist bei jedem verschieden stark und kann sich durch Hormone verändern.

"Hypersensitiv" ist das Stichwort, wenn viel mehr als bei anderen durchkommt.
Das Gehirn ist dann mit der schieren Menge völlig überfordert und reagiert u.U. mit völliger Erschöpfung.
Bei mir erzwingt es sich dann durch einen Migräneanfall eine total reizfreie Situation.
Es gibt eine Reihe von Büchern dazu, die auch Empfehlungen beinhalten.

Gruß, Momo
Marzena
Reiki-Glühwürmchen
Beiträge: 2
Registriert: 24.02.2020, 17:36
Reiki-Verband: In keinem
Reiki-System: Keine

Re: Schmerzen bei Telefon, Handy, Computer

Beitrag von Marzena »

Hab etwas gefunden ,was vielen vielleicht weiterhilft.Vergiftung durch Metall in unserem Körper .
Antworten